Frage von DerIVIaulwurf, 148

rechts überholen in dieser Situation erlaubt?

Hallo, ich habe eine Frage zum rechts überholen auf Autobahnen. Das ist ja nicht gründsätzlich verboten, sondern in gewissen Situationen erlaubt.

Nehmen wir mal an, ich fahre auf einer zweispurigen Autobahn auf der rechten Spur konstant mit 140km/h. Irgendwann nähere ich mich einem Auto, das auf der linken Spur langsamer (z.b. nur 120) fährt. Darf ich dann an diesem Fahrzeug rechts vorbeifahren (oder anders überholen), wenn ich dabei meine konstante Geschwindigkeit beibehalte? Oder muss ich dann extra nach links wechseln und dem PKW vor mir bemerkbar machen, dass ich vorbei will?

Ich habe dazu auch diesen Text von einer anderen Seite gefunden, bezieht sich aber auf innerorts:

Zudem ist es nicht verboten, wenn man sich beispielsweise mit einer konstanten Geschwindigkeit auf der rechten Fahrbahn fortbewegt und der Fahrer auf der linken Spur seine Geschwindigkeit reduziert. In dieser Situation ist es erlaubt, das links fahrende Auto mit gleichbleibendem Tempo zu überholen. Nach einigen Metern ist es unter diesen Voraussetzungen sogar gestattet, links einzuscheren. <<

Quelle: http://www.bz-berlin.de/ratgeber/wann-darf-ich-rechts-ueberholen

Bitte nur fundierte Antworten geben, und keine allgemeinen vermutungen. Am besten auch noch mit Quelle.

Danke für die Antworten;)

Antwort
von Interesierter, 75

Du darfst in diesem Fall nicht rechts vorbeifahren! Wenn die Polizei das mitkriegt, hast du Ärger am Hacken. Rechts vorbeifahren wäre nur dann erlaubt, wenn der Verkehr ins Stocken käme. Davon ist jedoch bei Geschwindigkeiten von über 100 km/h sicherlich nicht die Rede.

Was du aber machen darfst, wäre ebenfalls auf die linke Spur zu wechseln und, wenn es ausserorts ist, aus entsprechendem Sicherheitsabstand (halber Tacho) per Lichthupe deine Überholabsicht anzeigen.  

Antwort
von AnyBody345, 82

Nein du musst leider auf die linke Spur fahren und dir von einem selbsternannten Weltverbesserer die von Ihm gewählte Geschwindigkeit aufzwingen lassen ohne dabei zu dicht aufzufahren oder zu drängeln.

Antwort
von Flintsch, 97

Rechts darfst du nur auf Autobahnen überholen, wenn sich auf der linken Spur eine Kolonne gebildet hat, die entweder steht oder sich mit max.60km/h fortbewegt. Dann darfst du aber mit max. 20km/h mehr Tempo überholen.

http://www.verkehrslexikon.de/Module/BABRechtsUeberhol.php

Antwort
von Aliha, 81

Du musst auch die Überschrift von dem was du da verlinkst lesen, da steht ganz groß "Innerorts" Und nein, Rechtsüberholen ist in der von dir beschriebenen Situation verboten und wird streng geahndet falls du erwischt wirst.

Kommentar von Potts86 ,

Les du erstmal den gesamten Text, da steht das sie/ er es für Innerorts gefunden hat.

Kommentar von checkpointarea ,

Wobei ich nicht verstehe, weshalb dann derjenige, welcher links fährt, nicht bestraft wird, schließlich haben wir ein Rechtsfahrgebot und mit 120 km/h hat man links und (bei dreispurigen AB auch mittig) nichts verloren.

Kommentar von Aliha ,

Wo steht dass dies nicht bestraft wird? Ein Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot auf der Autobahn wird mit 80 € Bußgeld und einem Punkt in Flensburg geahndet.Zudem kann man durchaus auch mit 120 km/h mittig oder links fahren wenn man z.B. einen LKW überholt.

Antwort
von 9fragensteller9, 83

In deiner beschriebenen Situation würde ich rechts vorbeifahren. Du kannst ja nichts dafür, dass er so langsam fährt. Man soll ja auch auf die rechte Spur wechseln wenn man niemanden überholt. Wenn er das nicht tut würde ich auch rechts vorbeifahren, weil ich es nicht mag andere zu drängeln, evtl. sogar mit Lichthupe. Also ich denke, dass das in Ordnung ist.

Kommentar von Aliha ,

"Also ich denke, dass das in Ordnung ist."

Nein das ist nicht in Ordnung und kostet 100 € Bußgeld.

Antwort
von exxonvaldez, 76

Nein, das ist auf der Autobahn nicht erlaubt.

Aber wenn ein Polizist das sieht wird er (hoffentlich!) den Mittelspurschleicher rausziehen und nicht dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community