Frage von Grungegirl111, 206

Rechts- und Linksradikale bands?

Hallo :)
Ich bräuchte für ein Musik Referats ein paar EXTREM rechts- und linksradikale bands mit Songbeispielen.. hättet ihr da welche?
Die Texte sollten deutsch sein:)
Danke schon mal für antworten😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ceevee, 90

"MaKss Damage" ist einer (vielleicht sogar der erste) rechtsextreme Rapper. Wenn du sein Frühwerk betrachtest, dann hast du sogar ein Beispiel für linksextremen Rap. :) Der Kerl hat schon ein bewegtes politisches Leben mitgemacht - vom Stalinisten zum Neonazi.

https://de.wikipedia.org/wiki/MaKss_Damage

Allgemein halte ich es allerdings für keine kluge Idee, Künstler in der Schule vorzuspielen, bei denen der Verfassungsschutz mit im Spiel ist, egal ob links oder rechts.

An Linksextremisten wäre noch die Antilopen-Gang erwähnenswert.

Kommentar von Grungegirl111 ,

Ich finds eigentlich auch nicht so gut besonders rechts orientierte Lieder dann anzuspielen, jedoch erwartet unser Lehrer von uns, ein jeweiliges hör Beispiel zu zeigen..

Kommentar von ceevee ,

Naja, da würde ich nochmal genau nachfragen, ob das überhaupt erlaubt ist (ggf. bei der Schulleitung). Interessanter (und unverfänglicher) bei dem Thema wären auch noch die Böhsen Onkelz und Frei.Wild, die von Rechtsextremen gerne gehört werden bzw. unter Verdacht stehen, selbst rechts zu sein/gewesen zu sein, sich dagegen aber heute wehren.

http://www.n-tv.de/leute/Frei-Wild-reden-Klartext-article15746526.html

Zu meiner Schulzeit war meine Schule damit öfters beschäftigt, die NPD und ihre Musik-CDs vom Pausenhof zu verscheuchen, da wirkt es auf mich ein bisschen komisch, wenn die Inhalte dieser CDs jetzt im Musikunterricht gespielt werden sollen.

Antwort
von MrHilfestellung, 73

Waving the Guns - Schadenfreude:

"Wie wärs, wenn du deine Häuser verschenkst
Das mit der Räumung überdenkst?
Die Häuser denen die drin wohnen!
Alle Mieten fliegen hoch
Den Nächsten der fordert mehr Kapitalismus zu wagen
Sollte man bewusstlos schlagen -
Ja, ich hab's gesagt, das musst' ich sagen
Willst du meine Adresse haben, musst du den Staatsschutz fragen"

oder

Slime - Deutschland:

"Doch der Bundesadler stürzt bald ab
Denn Deutschland, wir tragen dich zu Grab
Wo Faschisten und Multis das Land regieren
Wo Leben und Umwelt keinen interessieren
Wo alle Menschen ih Ich verlieren
Da kann eigentlich nur noch eins passieren

Deutschland muß sterben, damit wir leben können!"

oder 

Alles.Scheisze - Gewalt #2

"Israel bleibt Antifa, dank Iron-Dome und Merkava

F**kt euer Tri-Tra-Trulala

Antideutsche Antifa

Deutschland muss sterben

Das fordert die Vernunft"



Rechtsradikale Bands hör ich nicht, aber du kannst dir ja mal ein bisschen Lunikoffverschwörung oder Kategorie C anhören.





Kommentar von MickyFinn ,

Wenn ich so etwas lese, dann wird mir speiübel... diese Texte sind ja unfassbar krank. Unglaublich das so etwas existiert... da bin ich platt.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Gern geschehen.

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Musik, 64

"Keine Macht für niemand" und "Macht kaputt, was euch kaputtmacht" von Ton Steine Scherben ist z.B. linksradikal - diese Songs sind aber mittlerweile auch schon über 40 Jahre alt.

Auf Seiten  der Linksautonomen bzw. der Neonazis findest Du sicher genug von solchem Zeug.

Ob es aber im Fach Musik sinnvoll ist, sich mit solchem Dreck  zu beschäftigen?

Antwort
von schnoerpfel, 64

Es gab übrigens auch Punk-Bands wie OHL, die gegen beide Seiten wetterten. Daily Terror fielen mir auch noch zu denen ein, die man nicht richtig zuordnen konnte. Die einzigen, die sich darüber echauffierten, waren übrigens Linke mit ihrer Hexenjagd auf alles, was nicht ihrem Weltbild entspricht.

Was auch häufig übersehen wird ist, dass Bands wie Slime sich zwar gegen Faschismus aussprachen und diesbezüglich jede Menge Punk-Hymnen unters Volk brachten, sich aber gleichzeitig auch gegen den Kommunismus und gegen links-politisches Establishment positionierten (z.B. Linke Spießer).

Antwort
von uncledolan, 70

Damit Musik "radikal" oder "extrem" ist, muss sie (ernst gemeint) gegen Staat und (kapitalistisches) System wettern, hetzen oder zu Gewalt und Widerstand gegen diese aufrufen. Sie kann aber einfach auch einfach radikal menschenfeindlich, gehässig, polemisch oder gewaltverherrlichend sein. Die Grenze zwischen Künstlerfreiheit z.B. durch Parodie und Überzeichnung einer extremen Position und wirklicher (ernst gemeinter) Hetze ist schwer zu zeichnen. Bei Deutsch-Rap kommt z.B. häufig der Aufruf gegen Polizei, Staat und Politik sowie der Aufruf zu Verbrechen und Gewalt recht häufig vor, mehr oder weniger ernst gemeint, aber das Ganze wird für gewöhnlich kaum ernst genommen, weil man es als Eigenart dieser Musikrichtung sieht, ständig Grenzüberschreitungen zu begehen und man mit überhöhter Aufmerksamkeit den Interpreten nur noch bestärkt.

Unterm Strich geht es bei wohl fast allen "ernst gemeinten" radikalen Bands um Gemeinschaftsgefühl und gemeinsam ausgelebten Hass, "Härte" in Sprache und Auftreten sowie die Forderung nach drastischen (Menschenrechten verletzenden) Maßnahmen. Das erklärt auch wohl die Tatsache, dass kaum jemand über 16 sich so einen Müll anhört (da ist die Pubertät langsam vorbei), selbst die am wenigsten hellen Kerzen sollten hoffentlich spätestens im Erwachsenenalter bemerkt haben, dass eine solche Überzeichnung von Feindbildern und das Ausleben von Gehässigkeit niemanden beeindruckt und der beste Weg zu einem einseitigen, langweiligen und vor allem furchtbar dummen Freundeskreis und damit korrespondierender Weltsicht ist. Das ist Musik von Dummen für Dumme. Die "wichtigsten" (wohl eher schlimmsten) Beispiele wurden schon genannt.

Antwort
von Markboy2002, 26

Hi,  also "Landser" würde ich jetzt nicht unbedingt spielen, da du dich damit strafbar machen würdest. Wenn es schon rechte Bands sein müssen, dann eher etwas gemäßigtes wie "Unser Vaterland" von "Rabauken" oder "de Kastelein", von "Bombecks". De Kastelein war ein Rechtsrockschuppen in Belgien,  und die Bombecks singen,  wie schön es ist dort aufzutreten. 

An linken Bands kann ich dir "Straßen Antifa singen Schlager", empfehlen. Deren Texte sind allerdings schon sehr krass. Gute Songs sind auch "Schrei nach Liebe" von den Ärzten und "Kein Gerede" von Wizo. 

Oder wie wär's mit linken oi bands, zum Beispiel "Eightballs" mit "Das Germania Haus brennt", "Eure Fans" von "Loikaemie" oder "Wachtmeister" von "die Fettsoi" ?

Hörbeispiele findest du bei Youtube.  

Antwort
von Eritsch, 101

Extrem links kenne ich jetzt keine aber extrem recht wäre jetzt Kategorie c / landser
Song Beispiele von landser kenne ich jetzt nicht aber auf YouTube mal nach kategorie c-so sind wir schauen. Ich glaub so hieß da was

Mfg. Eritsch

Antwort
von Philippus1990, 70

Rechtsextreme Musikgruppen: "Landser", "Nordfront", "Sleipnir"

Linksextreme Musikgruppen: "Feine Sahne Fischfilet", "Ton, Steine, Scherben", "Egotronic", "Antilopen Gang"

Bei "Feine Sahne Fischfilet" ist das Lied "Staatsgewalt" interessant. Darin heißt es:

"Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen und schicken den Mob dann auf euch rauf. Die Bullenhelme – sie sollen fliegen. Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein und danach schicken wir euch nach Bayern, denn die Ostsee soll frei von Bullen sein."

Zu weiteren Liedtexten der Band siehe hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/dieser-musikgruppe-dankte-heik...

Bei "Ton, Steine, Scherben" dürfte das Lied "Macht kaputt, was euch kaputt macht" von Interesse sein. Bei "Egotronic" solltest Du Dir "Raven gegen Deutschland" anhören, bei der "Antilopen Gang" das Video zu "Beate Zschäpe hört U2" ansehen. Darin wird Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung propagiert.



Kommentar von ceevee ,

Deine Antwort ist richtig, dein Link zu jungefreiheit.de ist Müll. Was meinst du, warum der Original-Tweet von Heiko Maas in dem Bericht nicht verlinkt ist? 

https://twitter.com/HeikoMaas/status/768363525676957696

Weil er dort im gleichen Atemzug auch Marteria und Campino von den Toten Hosen dankt und bei denen die Linksextremismus-Argumentation nicht greift. Unabhängig von den Texten der Band ist deren Engagement gegen Rechtsextremismus richtig und lobenswert.

Kommentar von Philippus1990 ,

Sich mit Linksextremisten gegen Rechtsextremisten engagieren ist wie den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben. Es ging mir im Übrigen nicht um den Tweet, sondern um die Liedtexte, die dort ganz gut wiedergegeben werden.

Kommentar von ceevee ,

sondern um die Liedtexte, die dort ganz gut wiedergegeben werden.

Aber sicher doch, ein rechtsextremes Magazin wie die junge Freiheit wird linksextreme Liedtexte ganz neutral wiedergeben, ohne sie aus dem Zusammenhang zu reißen, um beim Leser eine bestimmte Wirkung erzielen zu wollen. Natürlich....

Am Beispiel der Band Slime und der Zeile "Deutschland muss sterben, damit wir leben können" kann man einen Bogen zum Krieger-Denkmal in Hamburg, zu Heinrich Heine und zu Heinrich Lersch und der NS-Literatur schlagen, wenn man es ordentlich macht.

http://www.volksliederarchiv.de/deutschland-muss-sterben-damit-wir-leben-koennen...

FSF-Texte haben möglicherweise ein ähnliches Potential.

Man kann sich natürlich einfach pauschal über die gemeingefährlichen linksextremen Bands und ihre Texte beschweren, wenn man es wie die "junge Freiheit" macht.

Kommentar von Philippus1990 ,

Wie kommst Du darauf, dass die "Junge Freiheit" ein "rechtsextremes Magazin" sei? Sie wird nicht vom Verfassungsschutz beobachtet und hat viele honorige Autoren und Interviewpartner.

Ist aber auch letztlich egal. Selbst wenn sie "rechtsextrem" wäre, könnte man mit den dortigen Zitaten arbeiten und weiter recherchieren. Nennt sich quellenkritisches arbeiten.

Antwort
von Trollkeks, 27

Ich kenne bei den rechten nur Landser.

Bei den Linken kenne ich etwas mehr. WIZO, Commandantes, ZSK...

Antwort
von WwoooP, 89

Kategorie C, Nordfront (rechts)

Boykott, Neonschwarz (links) 

Will dir jetzt keine genauen Songs nenne einfach mal bei Youtube gucken 

Antwort
von schnoerpfel, 97

Bei Deinem Referat solltest Du schon darauf achten, dass es entweder -radikal oder -extrem heißt. Nicht beides.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Am besten sollte man "extrem" ganz vermeiden.

Kommentar von Grungegirl111 ,

Ich wollte da nur mit ausdrücken, dass der Rechtsradikalismus bzw. Linksradikalismus extrem also sehr ausgeprägt sein sollte bei den bands 😅

Kommentar von schnoerpfel ,

Das nennt man dann Links- und Rechtsextremismus. Radikalismus ist was anderes. Genau genommen ordnet man das in Stufen ein:

links → linksradikal → linksextrem

rechts → rechtsradikal → rechtsextrem

Kommentar von MrHilfestellung ,

Nein. "Linksextrem" ist nicht weiter links als "linksradikal". 

Linksextrem ist ein Begriff, den man benutzt wenn man sich selbst in der sogenannten Mitte (oder ein bisschen links oder rechts davon) sieht und alles was weit links oder rechts von einem als undemokratisch oder totalitär diffamieren möchte.

Linksradikal bedeutet einfach, dass man das bestehende System grundsätzlich zu etwas "Linkem" ändern will.

Aus diesem Grund sollte man immer linksradikal verwenden und nicht linksextrem, wenn man linksradikale politische Ausrichtungen beschreibt.

Kommentar von schnoerpfel ,

Radikal bedeutet sinngemäß "verwurzelt". Das sagt aber noch nichts über die Methoden aus, die angestrebt werden. Die können eben ins Extreme übergehen.

Und natürlich ist das Schema wie folgt:

linksextr., linksradikal, links, mitte, rechts, rechtsradikal, rechtsextr.

Von links ausgesehen ist übrigens alles rechts, sogar die Mitte.

Antwort
von konzato1, 74

Als linksradikale Band würde mir jetzt "Feine Sahne Fischfilet" einfallen.

Antwort
von Skeeve1, 89

Reche Bands gibt es doch wie... Fliegen auf einem Haufen Extremente.

http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikontext/liste-rechtsextremer-bands-und-lieder...

Und um ein Gegengewicht zu dem rechten Dreck zu setzen nimm Ton Steine Schreben. Geile Musik und gute Texte. Ich weiß nicht ob das als Extrem durchgeht, aber wenn über linke deutsche Bands gesprochen wird darf die Band mit ikonischen Lieder wie "Macht kaputt was auch kaputt macht" oder "Die Letzte Schlachte gewinnen wir" (Aus dem Weg, Kapitalisten, / die letzte Schlacht gewinnen wir. / Schmeißt die Knarre weg, Polizisten, / die rote Front und die schwarze Front / sind hier) nicht fehlen.

Und ja, ich bin parteiisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community