Rechtliches vorgehen nach sexuellem Missbrauch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gehe zur Polizei und erstatte Anzeige gegen ihn. Auch der alte Fall, bei dem du auf Betreiben deiner Mutter die Unwahrheit gesagt hast, wärme ihn wieder auf und sage die Wahrheit. Benenne deine Schwester als Zeugin bzw. sollte sie auch Anzeige erstatten. 

Den Fall musst du nicht "gewinnen", Polizei und Staatsanwaltschaft erledigen das für dich. Nach deiner Anzeige geht die Sache seinen gerichtlichen Gang. Mit etwas Pech kriegt der Bursche dann Besuch von zwei oder drei stämmigen Polizisten mit einem Haftbefehl und Handschellen im Gepäck. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige was da jetzt wohl sinnvoll ist, ist eine Anzeige.

Ist natürlich schwierig, wenn der Vorfall schon über ein Jahr her ist. Die Polizei bzw. andere Stellen (weißer Ring, Lara, Gewalt gegen Frauen,...) können dir da weiterhelfen. Wahrscheinlich solltest du dich erst an eine solche Stelle wenden, bevor du zur Polizei gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst unbedingt zur Polizei gehen, denen alles nochmal schildern und den anzeigen.
Kosten würde dich das überhaupt nix, da mach dir mal keine Sorgen.
Wenn du den nicht anzeigst, darf der weiter frei rumlaufen und macht womöglich solche Schweinereien mit seinen nächsten Opfern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Polizei Anzeige erstatten und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung