Frage von Mooiburcht, 57

Rechtliches Ist es Diebstahl, wenn man aus dem Straßenrand dort sich vorhandenes Geschreddertes holt und mitnimmt?

Manchmal werden Bäume bzw. Hecken am Straßenrand entfernt und sogleich geschreddert und dieses Geschredderte vor Ort liegen gelassen. Keiner brauchte es. Darf man überhaupt sich dieses Geschredderte dann aus dem Straßengraben holen und mitnehmen? Oder ist das Diebstahl und somit eine strafbare Handlung?

Antwort
von Dommie1306, 30

Hallo,

hier liegt ein Diebstahl vor, wie bereits Stefffan7 richtig aufgeschlüsselt hat.

Du kannst aber mal bei deiner Gemeinde anrufen und fragen, ob du selbst etwas von dem Geschredderten haben kannst. Mehr als nein sagen können sie nicht:)

Antwort
von violatedsoul, 24

Ich frage immer die Leute, ob ich es mitnehmen darf. Einfach so mitnehmen würde ich es nicht. Außer Wurzeln aus dem Wald ;-)

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 26

Wenn das Geschredderte aufgegebenes Eigentum wäre, dann könnte man es nicht entwenden, da dann die Wegnahme fehlt. Also keine Straftat.

Ist es aber kein aufgegebenes Eigentum, dann könnte man den TB des Diebstahl erfüllen. 

Deshalb besser vorher nachfragen. 

Antwort
von Kleckerfrau, 43

Es gehört der Stadt oder Gem3einde und es wäre Diebstahl.

Antwort
von Stefffan7, 35

Diebstahl ist die Wegnahme (ja) einer fremden (ja), beweglichen (ja) Sache (ja) mit Zueignungsabsicht (ja).

Frage beantwortet?

Kommentar von Interesierter ,

Klasse Antwort!!

Kurz, knackig und absolut auf den Punkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten