Frage von lotusregen2, 80

Rechtliche Schritte gegen merkwürdige und unseriöse Folierer?

Guten Abend, ich fahre seit einem halben Jahr einen Golf 7 GTD und habe einen sehr, sehr günstigen Folierer in meiner Nähe gefunden. Mein Auto hatte ich letzten Dienstag (24.05) abgegeben und sollte den lt. den Arbeitern dort am Donnerstag (26.05) wieder bekommen. Da die Folierer dort aber zu wenig Folie hatten (, was denen erst aufgefallen ist, als das Auto halb foliert war), mussten sie am Donnerstag neue bestellen. Ich war zwischendurch auch mal da um zu schauen, wie weit die gekommen sind. Es sah auch alles ganz ordentlich aus und nur das Dach und beide Stoßstangen haben gefehlt. Am Freitag oder Samstag kam die bestellte Folie an, jedoch war es eine falsche Nuance und die richtige Folie musste nochmal bestellt werden. Ich habe immer wieder nachgefragt, mich bei denen gemeldet und mir wurde versprochen, dass sobald die Folie da ist, diese am gleichen Tag noch verklebt wird und ich das Auto am nächsten Morgen abholen könne. Am Dienstag kam dann angeblich die richtige Folie an und ich habe mich darauf eingestellt, dass ich das Auto am Mittwoch abholen kann. Am Mittwoch erfahre ich dann, dass die nichteinmal angefangen haben, die Folie zu verkleben. Heute ist Donnerstag und ich habe gerade von einem Freund - der sein Auto auch dort einen Tag nach mir abgegeben hat - erfahren, dass ihm Bescheid gesagt wurde und er morgen (Freitag) sein Auto abholen kann. Daraufhin habe ich einen der Arbeiter dort angeschrieben und gefragt, ob meiner nun endlich fertig sei. Und als Antwort bekam ich nur, dass er sich bei mir morgen melde. Ich werde nicht über die Gründe der ständigen Auf- und Verschiebungen informiert. Wie sollte ich jetzt vorgehen ? Sollte ich mit rechtlichen Schritten drohen oder in die Tat umsetzen ? Ich habe immer mehr das Gefühl, dass wahrscheinlich irgendwas kaputt gegangen ist oder ähnliches.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Ciao !

Antwort
von michi57319, 44

Hast du einen schriftlichen Fertigungs- und Übergabetermin?

Wenn nicht, sieht es eher düster aus mit rechtlichen Schritten.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 26

Setze ihnen schriftlich eine Frist bis, sagen wir, zum nächsten Mittwoch und sage, dass Du sonst wegen N8chtleistung vom Vertrag zurucktrittst.

Antwort
von benadar, 37

Nun ja, wie Du schon geschrieben hast, er war sehr sehr günstig. Eine seriöse Firma kalkuliert eben anders, ist teurer und arbeitet vielleicht systematischer. Wenn das Ergebnis wenigstens gut wird, wo ist das Problem? Ich kann mir natürlich auch vorstellen, dass die ihre Folien besonders billig einkaufen. Das merkst Du dann in 6 Monaten, oder so.

Antwort
von jbinfo, 6

Wer sehr, sehr billig haben will zahlt meist doppelt. Warum wollt ihr immer an der falschen Stelle sparen ? Wie schon angesagt, mal sehen wie das Auto in 6 Monaten mit der "Billigfolie" aussieht ?

Antwort
von CCCPtreiber, 41

Hole mal dein Auto ab - ich hoffe du hast nichts angezahlt, das einzige was man im Voraus bezahlt steht mit hohen Stiefeln und kurzen Rock im Gewerbegebiet.

Kommentar von jbinfo ,

Stimmt

Antwort
von TitanLine, 40

Nein rechtliche Schritte in die tat umsetzen würde ich noch nicht machen einfach damit drohen ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community