Frage von Deniz4514, 48

Rechtliche Frage zum Thema Ampel?

Wenn ich bei einer roten Ampeln über die Straße gehe würde ich ja gegen die Verkehrsordnung verstoßen. Wenn ich aber nicht über den Zebrastreifen (gekennzeichneter Weg) laufe sondern in relariv kurzer entfernung (ca 3m) daneben Würde ich ja nur über eine Straße laufen und somit wäre das rechtskonform, oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheGrow, 29

Hallo Deniz4514,

es gibt keine generelle Pflicht den Zebrastreifen zu benutzen. Du kannst auch einen Meter neben den Zebrastreifen laufen, insofern es die Verkehrslage nicht erfordert, dass man die Fahrbahn an einer Ampel oder einem Zebrastreifen überquert.

Andersrum, wenn es die Verkehrslage erfordert, musst Du auch mal eine größere Entfernung, die durchaus hundert und mehr Meter betragen kann, in Kauf nehmen.

Benutzt Du obwohl es die Verkehrslage erforderte, nicht den nächsten Fußgängerüberweg und gefährdest dadurch andere würde folgender Bußgeldbescheid auf Dich laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog zukommen:

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 125112

Tatvorwurf: Sie überquerten als Fußgänger an nicht vorgesehener Stelle die Fahrbahn und gefährdeten +) dadurch Andere.

§ 25 Abs. 3, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 112.1 BKat; § 19 OWiG

Verwarnungsgeld 5,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

**************************************************************************************

Kommt es zu einem Unfall erhöht sich das Verwarnungsgeld nur um 5,00 Euro auf 10,00 Euro. Teurer dürfte da der Krankenhausaufenthalt sein.

Ein gutes Beispiel was passieren kann, hat peterbobm ja bereits angeführt.

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von claushilbig ,

es gibt keine generelle Pflicht den Zebrastreifen zu benutzen.

Jein - die StVO sagt in §25(3), Satz 2:

Wird die Fahrbahn an Kreuzungen oder Einmündungen überschritten, sind dort vorhandene Fußgängerüberwege oder Markierungen an Lichtzeichenanlagen stets zu benutzen.

Auf "freier Strecke" gibt es also tatsächlich keine Benutzungs-Pflicht, an Kreuzungen und Einmündungen schon ...

 

Kommentar von claushilbig ,

Sorry, hab vergessen, das Zitat aus Deinem Text zu markieren ... :(

Antwort
von claushilbig, 10

StVO, §25

(3) Wer zu Fuß geht, hat Fahrbahnen unter Beachtung des Fahrzeugverkehrs zügig auf dem kürzesten Weg quer zur Fahrtrichtung zu überschreiten, und zwar, wenn die Verkehrslage es erfordert, nur an Kreuzungen oder Einmündungen, an Lichtzeichenanlagen innerhalb von Markierungen oder auf Fußgängerüberwegen (Zeichen 293). Wird die Fahrbahn an Kreuzungen oder Einmündungen überschritten, sind dort vorhandene Fußgängerüberwege oder Markierungen an Lichtzeichenanlagen stets zu benutzen.

Also:

  1. "Schräg" rüber gehen ist grundsätzlich verboten
  2. "Auf freier Strecke" darf man die Fahrbahn nur überqueren, wenn die Verkehrslage es zulässt. Sonst darf man nur - an Kreuzungen / Einmündungen oder - innerhalb der Markierungen an einer Ampel oder- auf Zebrastreifenrüber
  3. Wenn es an Kreuzungen / Einmündungen Ampel-Markierungen oder Zebrastreifen gibt, müssen diese benutzt werden.

Interessanterweise ist da nirgendwo gesagt, dass "auf freier Strecke" evtl. vorhandene Markierungen oder Zebrastreifen benutzt werden müssen...

Aber es gilt wie immer: "Wo kein Kläger, da kein Richter", und im allgemeinen hat die Polizei Wichtigeres zu tun, als sich um so etwas zu kümmern.

Falls doch, kostet es 5,- Bußgeld, bei Unfallfolge 10,- (s. Antwort von TheGrow)

 

Kommentar von claushilbig ,

Sorry, Formatierungsfehler.

unter "2." sollte es eigentlich so aussehen:

"Auf freier Strecke" darf man die Fahrbahn nur überqueren, wenn die Verkehrslage es zulässt. Sonst darf man nur

  • an Kreuzungen / Einmündungen oder
  • innerhalb der Markierungen an einer Ampel oder
  • auf Zebrastreifen

rüber

Antwort
von siggibayr, 4

Der Zebrastreifen ist ein Schutzbereich für Fußgänger. Das bedeutet, in deren Bereich gibt es Gebote, aber auch Verbote, und die richten sich fast ausschließlich nur an den Fahrzeugverkehr (§26 StVO). 

Auf einem Zebrastreifen hat du Vorrang vor anderen Verkehrsteilnehmern, nicht so an anderen Stellen, an denen du die Fahrbahn überqueren möchtest.

Eine Verpflichtung, Überwege zu benutzen, ergibt sich aus § 25 Abs. 3 StVO.

Antwort
von peterobm, 45

solange nix passiert ja

ein Bekannter von mir ist sogar 5 Meter neben ner Fußgängerampel rüber 

kurz vor der anderen Seite hatte er ein Meeting mit nem Bike; er ist heute noch in Reha; Unfall war vor ca. 9 Wochen; recht langer Klinikaufenthalt; hatte auch einiges Intus und volle Schuld. 

das reicht doch wohl ^^

Antwort
von nurromanus, 17

Ich weiss nicht, aus welchem Land Du anfragst. Deshalb mal die Rechtslage Schweiz: Überqueren der Strasse über den Zebrastreifen bei Rot: CHF 20.00 Bussgeld. Gilt ebenfalls, wenn Du einige Meter neben dem Streifen rüber gehst und somit wusstest, dass die Ampel auf Rot stand. Wo keine Ampeln vorhanden sind: Überqueren der Strasse, obwohl in 50 Metern Entfernung oder näher ein Zebrastreifen zur Verfügung stünde: CHF 10.00 Bussgeld. In der Realität allerdings gehen massenweise Leute bei Rot rüber und nichts passiert.

Kommentar von Hessenlover ,

Als ob Schweizer das machen würden 😂

Kommentar von nurromanus ,

:D Tja, das Image. Aber besuche doch bei Gelegenheit mal Zürich. Du wirst Dich wundern...

Kommentar von RSTGUT ,

@Hessenlover: Ich bin auch Schweizer. Ich kann es bestätigen; das machen auch Schweizer!

Antwort
von Bley1914, 3

Konkret gibt es wohl keine Norm. Hatte vor einigen Tagen mit einem Gespräch über dieses Thema. Der sagte Wir in der Dienststelle sehen das so, wenn er wegen des Rotlichts nebenan über die Straße läuft kriegt eine Verwarnung. Anders bi einer Ecktankstelle. Wenn der Tankstellenbetreiber nichts dagegen hat ist o. K.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Antwort
von casala, 28

nö - weil du die in angemesserne entfernung zur verfügung stehende ampelüberquerung nicht genutzt hast.

jetzt frag mich nicht, was "in angemessener reichweite" in metern heißt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community