Frage von imperiialm, 107

Rechtliche Frage: Vertrag Widerrufen?

Hi, ich habe vor einer Woche Online einen Fitnessstudio Vertrag gemacht. Da ich nun eine bessere alternative gefunden habe möchte ich den Vertrag Widerrufen. Ich habe schon gelesen, dass man nur sogenannte Haustürgeschäfte widerrufen kann. Würde der Onlinevertrag als solches zählen? Und kann ich dann direkt die Lastschrift nach Widerruf zurückholen ohne konsequenzen?

Antwort
von Kirschkerze, 96

"Würde der Onlinevertrag als solches zählen?"

Nein ^^ 

Wenn der Vertrag kein Widerrufsrecht einräumt hast du in dem Fall keines. Dich hat keiner daran gehindert dich zu informieren, bevor du dich anmeldest.

Kommentar von imperiialm ,

hast du auch eine Quelle wo ich das nachlesen kann? ich finde echt überall andere Antworten. Laut dieser Seite hier habe ich das Recht http://www.recht-finanzen.de/faq/842-online-vertrag-widerrufsrecht

Kommentar von asdundab ,

Für einen Online Vertrag besteht grundsätzlich ein Widerrufsrecht, außer dieses wurde vorsätzlich abgereten. (Widerrufsrecht im Fernabsatzhandel). Es ist sogar für den Kunden noch restriktiver gestaltet, als das beim Haustürgeschäfft.

Antwort
von asdundab, 65

§ 312g Abs. 1 BGB: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312g.html

und

§312c BGB: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312c.html

Kommentar von imperiialm ,

Danke für die Quellen, ich hab den Vertrag jetzt per Fax widerrufen, mal sehen was sich tut.

Antwort
von ksamuel, 71

Bei geschlossenen Verträgen (insbesondere online) hast du ein gesetzliches Wiederrufsrecht von 30 Tagen dh. du kannst den Kauf des Abos somit ohne Angabe von Gründen wiederrufen, mehr dazu findest du unter den AGBs und der Wiederrufsbelehrung die du beim Abschluss des Vertrages mit dem Fitnessstudio akzeptiert hast, diese sind online einlesbar und werden in der Regel auch seperat per email oder Brief zugeschickt.

Kommentar von imperiialm ,

Danke für die Antwort. Der Witz ist, im Vertrag und auch auf der Homepage des Studios gibt es keine Widerrufsbelehrung ^^

Kommentar von asdundab ,

Es sind 14, und nicht 30 Tage! Nur Amazon räumt freiwillig (!) 30 Tage ein!

Kommentar von asdundab ,

Wenn du nicht über dein Widerrufsrecht belehr wurdest, verlängert sich die Widerrufsfrist um 12 Monate.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community