Frage von Mayla1995, 33

Rechtliche frage bzgl betreutes wohnen?

Guten Tag,

Ich wohne seit zwei Monaten im betreuten wohnen mit noch einem Mädchen. Eines tages war mein freund zu besuch und wir hatten gestritten ganz normal wie es halt mal vorkommt. Meine Mitbewohnerin war auch da und hatte angeblich soooo angst bekommen, dass sie abgehauen ist. Sie hat es ihrer Betreuerin erzählt, seit dem hat mein Freund Hausverbot bei mir! Total unfair und übertrieben da es nicht mal ansatzweise etwas sein musste vor dem man angst haben musste... Naja soviel dazu. Meine Betreuerin und ihr chef verbieten mir jetzt , zu meinem Freund zu fahren. Man könnte schon sagen sie setzen mich unter druck oder erpressen mich. Weil meine betreuerin meint, wenn ich zu ihm fahre, dann werde ich richtig dollen Ärger mit ihrem Chef und ihr bekommen und dann werde ich rausgeschmissen! Das können die doch gar nicht machen, weil sie kein Sorgerecht haben oder liege ich da falsch??

Antwort
von Wladimyr09, 19

Ich glaube wenn man die Möglichkeit des betreuten Wohnens nutzt hat man auch nach den Regeln zu leben die dort gelten.

Kommentar von Mayla1995 ,

ja, dort. Aber ob sie mir verbieten dürfen (sie haben kein Sorgerecht) irgendwo hin zu fahren, glaub ich kaum .

Kommentar von Wladimyr09 ,

Du müßtest mal die Gründe nennen,weshalb Dir das "irgendwo hin fahren" verboten wird.Mit dem Sorgerecht wird das wohl kaum zu tun haben,eher mit den Reglungen die nun mal bei so einer Unterbringung nötig sind.

Antwort
von kim294, 21

Wie alt bist du denn?

Kommentar von Mayla1995 ,

17...

Kommentar von Dahika ,

tja, minderjährig. 

Ein betreutes Wohnen ist kein Hotel. Du musst dich an die Regeln halten. Und wenn deine Mitbewohnerin Angst bekommen hat, dann habt ihr nicht nur mit höflichen Worten gestritten.

Wenn die Betreuer/Vorgesetzten mit Konsequenzen drohen, hat das nichts mit Erpressung zu tun. Sondern einfach mit Regeln einhalten oder nicht einhalten und dem, was daraus folgt.

So ist unser gesamtes soziales Leben aufgebaut. Halt dich an die Regeln oder ertrag die Konsequenzen. Das ist im Beruf so, im Kino, im Schwimmbad, sogar an der Ampel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community