Frage von reyhardy95, 97

Rechtliche Folgen wegen Kennzeichen in Internet?

Hallo, und zwar fotografiere ich in meiner Freizeit sehr gerne Sportwägen. Ich habe es schon oft erlebt dass leute zu mir sagen , dass ich das Kennzeichen dann , falls ich es im Internet hochladen sollte , zensieren soll, was ich auch immer getan habe. Allerdings gibt es auch viele Autos die ich fotografiere ohne dass der Besitzer überhaupt etwas mitbekommt. Und jetzt zu meiner Frage , ist es eine Datenschutzverletzung wenn ich die Kennzeichen ohne Erlaubnis im Internet hochlade und kann das strafrechtlich verfolgt werden?

Antwort
von priesterlein, 57

Im Grunde ist das kein Problem. Falls aber zusätzlich Name und Adresse des Halters erscheinen, kann das bedenklich sein, da hier persönliche Daten miteinander verknüpft und veröffentlicht werden. Auch dann, wenn du zur Schädigung aufrufst, ist das ein Fall für die Gesetze.

Da du tatsächlich primär die Autos fotografierst und diese nicht nur abseits des eigentliches Objektes zufällig zu sehen sind, musst du weiterhin schwärzen oder es darauf ankommen lassen, dass jemand die Gerichte anruft und wie dann die Einzelfallentscheidung ausfallen wird.

Hier ein Hinweis, wo du Informationen finden kannst: https://www.google.de/search?q=Autokennzeichen+fotografieren

Kommentar von reyhardy95 ,

Also ist es nicht Rechtswidrig erst wenn ich den Besitzer sozusagen mitreinziehe?

Kommentar von priesterlein ,

Die bisherigen Gerichtsentscheidungen dazu äußern sich so, ja. Sie machen auch immer wieder deutlich, dass es um Einzelfälle geht. Die Datenverknüpfung und  die damit einhergehende Veröffentlichung sowie automatische Erfassungen, die diese zum Ziel haben, sind anscheinend kritisch.

Antwort
von oliberlin, 50

Nein: Das Landgericht Kassel hat mit Beschluss v. 10.05.2007 (Az.: 1 T 75/07) festgestellt, dass durch die Veröffentlichung von Fotos von Fahrzeugen mit deren Kennzeichen weder das allgemeine Persönlichkeitsrecht verletzt wird, noch dass eine Datenschutzverletzung vorliegt. Macht man die Kennzeichen dennoch unkenntlich ist das reine Kulanz, einen Rechtsanspruch darauf gibt es nicht.

Antwort
von migebuff, 39

Rechtliche Folgen

Tu dir bitte selbst einen Gefallen und stelle keine Rechtsfragen auf gutefrage.net. Mindestens die Hälfte der Antworten stammt von Kindern, die mal irgendwas auf dem Schulhof aufgeschnappt haben und das als unumstößliche Wahrheit präsentieren.

Bestes Beispiel ist hier der Troll, der Dashcam-Aufnahmen von Personen im Straßenverkehr mit einer Aufnahme eines Gegenstandes vergleicht, ohne überhaupt die Hintergründe für die Entscheidung zu verstehen.

Es gibt diverse Rechtsportale, auf denen du für ein paar Euro eine rechtssichere, nachvollziehbare und detailliert begründete Antwort von einem Anwalt bekommst. Hier kannst du dir lediglich aussuchen, wessen Vermutungen du glauben willst.

Bei rechtlichen Dingen sind Vermutungen allerdings wenig relevant.

Antwort
von Leisewolke, 61

ja, wenn der Eigentümer es nicht will, dass sein Fahrzeug im Internet zu sehen ist (Neid der anderen etc). Schwärze sie ganz einfach

Kommentar von migebuff ,

Rechtsgrundlage, welche Fahrzeugen ein Persönlichkeitsrecht einräumt?

Kommentar von Leisewolke ,

HaHa, den Fahrzeugen nicht, aber den Haltern der betreffenden Fahrzeuge

Kommentar von oliberlin ,

Es geht aber nicht um Fotos vom Halter, sondern um Fotos vom Auto. Autos haben aber kein Persönlichkeitsrecht, welches man verletzen könnte, auch nicht wenn das Kennzeichen sichtbar wäre.

Kommentar von migebuff ,

Ein Bild eines Kennzeichens verletzt also die Persönlichkeitsrechte des Fahrzeughalters. Begründe bitte mit Zitat der Rechtsgrundlage, warum die Gerichte sich bisher in jedem Fall geirrt haben.

Kommentar von oliberlin ,

Die Begründung findest Du in meiner Antwort.

Kommentar von migebuff ,

In deiner Antwort finde ich die tatsächliche Rechtslage.

Gemeint war eine Begründung der Phatasien von Leisewolke.

Kommentar von oliberlin ,

Ah, OK. Da hab ich mich vertan. Mea culpa!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community