Frage von DieDas57, 63

Rechtliche Folgen für mich?

Ich bin auf einer Jugendfreizeit und habe billiard gespielt habe keine kugel zum xten mal getroffen und habe den clö oder so auf eine weiche Couch leicht geschlagen er ist sofort in zwei Hälften gerochen. Der Clö hatte einen riss bis in die Mitte des Stocks also bis zum Kern bin ich schuldig dass der clö kaputt obwohl er schon kaputt war.

Antwort
von Bitterkraut, 15

Queue, so heißt der Billiardstock. Spricht man "Kö".

Ich nehme an, der Veranstalter ist versichert. Andernfalls müßtest du beweisen, daß der Queue schon angeschlagen war. Ansonsten bist du haftbar, weil du ihn absichtlich vor Ärger gegen ein Sofa geschlagen hast.

Ein intakter Queue sollte das aber aushalten. Wenn du zeugen hast, daß du nur gegen ein weiches Sofa geschlagen hast, wird die Geschichte, daß er schon gerissen war, sehr glaubwürdig.

Hier kannst du auch sehen, wie so ein Queue aufgebaut sit, er besteht aus mehreren Teilen: https://de.wikipedia.org/wiki/Queue\_(Billard)

Antwort
von Dexti, 32

Das Problem ist zu beweisen, dass bereits ein Schaden vorhanden war. 

Mal abgesehen von dieser Sache geht es hier um einen recht geringen Streitwert. Eine Verfahrenseinstellung wegen Geringfügigkeit ist wahrscheinlicher.

Antwort
von Alterhaudegen75, 24

Wat ist denn ein clö?.?

Nenne mich Klugschei..er, aber du meinst sicherlich den Billardqueue. 

Was denkst du denn soll da groß passieren? Sage einfach einem von der Freizeit was passiert ist und gut. Dann wirst du sehen was die daraus machen. Bleibe mal total locker.

In den Knast kommst du jedenfalls schon mal nicht. 😂😂😂😂😂😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten