Recht/Gesetz/Frage was hab ich zu erwarten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf jeden Fall solltest Du die Facebookseiten etc. nicht löschen bzw. sichern. Ob der Staatsanwalt da ein Fass aufmacht, ist eher fraglich. Ebenso, ob der Bürgermeister und die Stadt dich zivilrechtlich verklagen.

Das Blöde ist, dass die Anzeigen schon raus sind. Sonst hättest Du vorher den reuigen Sünder spielen können und irgendwas anbieten.

Erst mal abwarten, was kommt. Und nicht zu viel "reden".

PS: Dein Nebengewerbe ist eher hinderlich, weil das ja einen kommerziellen Ansatz hat. Da den Ball flach halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, was sollen wir dir hier schon sagen: Die Vorwürfe werden geprüft, und dann wirst du das Ergebnis schon bekommen. Es kann sein dass alles fallen gelassen wird, aber es kann auch anders ausgehen. Nimm dir einen Anwalt, sobald du Post bekommst. Wir können dir hier nicht aus der Patsche helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omegaetdaheim
22.11.2016, 17:24

Danke trotzdem. Wie gesagt hab nur wing Muffe das dass zu einer Freiheitsstrafe kommen kann ... Aber wie gesagt war ja alles nur als spende um die Unkosten zu Stämmen hab einfach eine Kasse aufgestellt wo jeder freiwillig was rein tun konnte.

0

Schlechte Karten, Du hast Eintritt genommen und Getränke verkauft. 

Das fällt dann nicht mehr unter Privat, sondern ist Kommerziell.

Der Bürgermeister hat das ja so nicht erlaubt. 

Du wirst vermutlich eine satte Geldstrafe bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omegaetdaheim
22.11.2016, 17:23

Nicht falsch verstehen. Ich habe jedigdlich nach einer Spende gebittet um die Unkosten zu stämmen. War alles freiwillig. Haben eine Kasse aufgestellt wo jeder was reinwerfen konnte. 

0

Was möchtest Du wissen?