Rechtfertigung nicht zu saufen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich schätze mal, dann ist das Beste, daß du dir dein Genußglaserl für dich und deine eigenen 4 Wände aufhebst und auswärts eisern bleibst und gar nichts alkoholisches trinkst.

Bei mir wissen es die Leute inzwischen, daß ich wegen meiner Medikamente keinen Alkohol darf und akzeptieren das auch zum Großteil. Aufzwingen laß ich mir da ohnehin nichts. Und wenn ich schon vorher weiß, daß die Feier sehr wahrscheinlich ausarten wird, bin ich mal vor der Tür oder überhaupt weg, bevor es zu sehr aus dem Ruder läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 13:16

Da hast du wohl recht, das ist wohl das beste...
Gut, das ist natürlich was anderes, wenn du aufgrund von Medikamenten nichts drinken darfst. Da finde ich es dann schon richtig krass, wenn jemand was dagegen sagt.
Danke auf jeden Fall für deine Antwort! :)

0

Rechtfertige dich doch einfach mit der Aussage, ein Bier reicht oder in deinem Fall Wein. Du kannst ja das Bier, wenn du Bier trinkst, mixen so kommst du nicht ganz so rüber als wenn du Wein trinkst.

Du musst dich ja nicht im Spiel totsaufen. Kannst es ja mal ausprobieren. Aussteigen kannst eigentlich immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 13:06

Danke :)

0

Beim trinkspiel nimmst halt ein Glas mit *hust* Wein. Nimm Traubensaft. Schmeckt gut und sieht aus wie Wein. Musst den anderen ja nichts davon sagen - und hardstoff magst du halt einfach nicht.

Ich würde aber gar nicht hingehen und mir neue Freunde suchen 😶

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 13:23

Das ist eigentlich auch eine gute Idee! :D Danke :)
Das ist ein 18. und die die Geburtstag hat, ist nicht so, es sind eher die anderen Leute, dir rumlabern...

0

Niemand muss sich rechtfertigen. Lieber solltest Du genau überlegen, ob Du Dich im richtigen Umfeld befindest. Man sollte sich nicht manipulieren lassen, das machen nur dumme Menschen. Alkohol ist immer noch die Volksdroge Nr.1 und hat schon viel Unheil angerichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 12:54

Ich sehe das genauso, dass Alkohol viel Unheil anrichtet (in falschen Maßen natürlich, ein Glas Wein, Bier schadet ja nicht wirklich, hat sogar vorteilhafte Eigenschaften für die Gesundheit).
Das heute sind nicht wirklich meine Freunde, sondern Freunde von einer Freundin, die feiert.

0

Rechtfertigen brauchst Du Dich schon mal überhaupt nicht.

Entweder die " Freunde " akzeptieren Dein Trinkverhalten

oder Du kannst die als Freunde abhaken ....

Du möchtest das nicht und fertig....VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 12:56

Wenn es so einfach wäre :( Ich würde mir so wünschen, dass alle Menschen das einfach akzeptieren würden, aber die Mehrheit der Leute, die ich kenne, findet es doof, weil sie halt selber alle saufen. Ich bin 20 und die in meinem Umfeld alle +-2 Jahre, also noch relativ jung. Wahrscheinlich wird das besser mit dem Akzepzieren, wenn man etwas älter wird...
Ich fande es auch heftig, als mein bester Freund (!) mir einml gesagt hat, ich kann doch wohl was trinken, ist doch nichts dabei. Und dass ich ein Spielverderber udn langweilig bin. Da dacht ich mir auch, gut, dass er mein 'bester Freund' ist und mich eigentlich unterstützen sollte.

1

Du säufst eben nicht
Punkt
Auf keine Diskussion einlassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 13:03

Das sollte ich wirklich probieren, danke! Gar keine Diskussion aufkommen lassen :)

0
Kommentar von huldave
17.06.2016, 13:16

Funktioniert, probiere es aus und viel Erfolg

1

Beschwer dich nicht über "die Gesellschaft" wenn du die Person bist die dein Umfeld bestimmt. Wenn du dich mit dummen Leuten umgibst darfst du dich über so etwas nicht beschweren.

Zu deiner Frage:
Mach dich einfach über die Leute lustig die keine größeren Probleme haben als deinen Alkoholkonsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 13:01

Das heute sind Freunde von einer Freundin, also nicht unbedingt mein Umfeld. Aber natürlich hast du eigentlich recht... Ich ziehe mich ehrlich gesagt auch immer weiter von solchen 'Freunden' zurück, allerdings bin ich schlecht in neue Freunde finden, die vorallem meine Ansichten teilen (ich kenne tatsächlich nur eine einzige Person in meinem Alterskreis, die ebenfalls keinen Alkohol trinkt! Und damit meine ich komplett alle Personen, die ich kenne, nicht nur die, mit denen ich befreundet bin), darum ist das nicht so leicht, komplett auf die zu verzichten, weil dann hätte ich wohl gar keine Freunde mehr...

Danke für den Tipp! Stimmt eigentlich, ich kann den Spieß umdrehen, wenn sie sich über mich lustig machen, weil ich keinen Alkohol trinke/ saufe, mache ich mich über sie lustig, weil sie es tun :).

0

Hey,
Freunde akzeptierte das, dass net trinken willst!
Wenns doch mal zur Sprache kommt kannst du einfach sagen, dass du Blutabnahme machen musst oder gerade Medizin nimmst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 13:02

Danke :) Viele meiner Freunde akzeptieren es nicht sofort, erst nach einer Diskussion und dem Versuch, mich doch dazu zu bringen :(

0

Es ist grundsätzlich DEINE Sache, ob Du Alkohol trinkst und wenn ja, wie viel Du trinkst! Ich bin Antialkoholikerin und mir ist das Geschwätz der Leute völlig egal. Ich brauche keinen Alkohol, um auf Feiern locker zu sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 13:07

Danke für deine Unterstützung! :)

0

Ich trinke gar keinen Alkohol und hab noch nie Probleme damit gehabt. Ich steh dazu ich mags nicht und wer lästert soll es tun... im besoffenen Kopf wirds wahrscheinlich noch einfacher gehn... uns spwss kann man trotzdem haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aibstesp
17.06.2016, 12:58

Ja, das geht meistens ja auch, wenn ich sage, ich trinke grundsätzlich nicht. Aber wenn ich was trinke (eben ein Glas Wein z.B.), versteht halt niemand, warum ich dann nicht auch saufen kann, sprich beispielsweise bei Trinkspielen mitmachen will...
Meine Freunde sind alle so um die 20 +- 2 Jahre, also relativ jung. Ich hoffe, dass das in ein paar Jahren, wenn alle reifer sind, besser wird.

0

Hallo,

dafür braucht es keine Rechtfertigung.


Ich werde im Leben nicht verstehen, warum es so dazu gehört, Alkohol auf einer Feier zu trinken, zu rauchen, Drogen zu nehmen usw.!?!?

Spaß kann man auch ohne Alkohol, Zigaretten und Drogen haben und Alkohol kann man auch genießen, ohne sich zu besaufen.


Viel cooler ist es doch, gegen den Strom zu schwimmen und zu Alkohol (Zigaretten und Drogen) - "Nein Danke!" zu sagen, als mitzus---fen usw.!

:-) AstridDerPu


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen such dir einfach normale Freunde und nicht solche idioten dann musst du dich auch nicht rechtfertigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?