Frage von Aslanxx, 15

Rechtes Auge vom Hund gräulich?

Wenn wir in der Wohnung sind, und nur Helligkeit von Lampen da ist, sieht man bei meinem Malteser das dass rechte Auge gräulich ist. Bei Tageslicht erkennt man nichts. Ich bin nicht sicher, ob er mit dem Auge überhaupt noch etwas sieht. Er ist weder ruhiger geworden noch scheint es so als würde er nichts sehen. Zwar werde ich zum Tierarzt gehen, wüsste aber gerne was eure Erfahrungen sind. Mein Hund ist erst 5, also kann es kein altersbedingter grauer starr sein, denke ich.

Antwort
von Bellefraise, 9

Ich hatte einen Husky bei dem es bereits im 2. Lebensjahr ähnlich war. Zunächst nur in schrägem Licht zu sehen, dann trübte das Auge ganz ein.

Kann man nur durch eine Augen-OP (ca 2000 Euro) reparieren. Hab ich nicht gemacht. Achtung: Die Tierärzte leiten dan gerne an eine Spezialisten weiter, der macht dann ein EEG (400 Euro) und sagt: Ja das kann man operieren.

Die Hunde gewöhnen sich schnell dran am Anfang ist er noch öfters angestoßen aber nach einiger Zeit wieder gerannt wie blöd.

Kommentar von Aslanxx ,

2000 Euro für eine op habe ich sowieso nicht. Aber zumuten möchten meinem Hund das auch nicht. Trotzdem danke, mal sehen was der Tierarzt sagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten