Rechte vom Jugendamt! WICHTIG!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solche Besuche nie ohne Zeugen zulassen. Unangekündigte Besucher kann man einfach wegschicken.

Sei einfach bei ihr, wenn diese Gutachterin kommt und notiere, was da gesagt und festgestellt wird. Wenn du an diesem Termin keine Zeit hast, setz dich mit deiner Freundin zusammen ans Telefo. Sie soll einen neuen Tarmin vereinbaren, an dem ihr beide Zeit habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt hat genug zu tun. Ohne Grund werden solche schwerwiegenden Maßnahmen nicht durchgeführt. Das Wohl der Kinder steht immer an erster Stelle. Und bei dem, was Du erzählst, scheint es für Deine Freundin nicht ganz so zu sein, auch wenn sie beteuert, ihre Kinder zu lieben. Ohrenprobleme führen nicht unbedingt zu einer geistigen Behinderung, war das Kind in der Frühförderung, hat sie sich um Arztbesuche und Therapien gekümmert? Wenn nicht, ist das Kind nicht sehr gut bei ihr aufgehoben. Das Jugendamt wird seine Entscheidung begründen, zumal schon Probleme vorgelegen haben, wenn sie schon eine Familienhelferin hatte. Spinnennetze sind in Sekunden zu beseitigen, wenn sie auf Dauer da sind, stimmt etwas nicht.Vielleicht ist es für die Kinder wirklich besser, sie kommen in einen geordneten Haushalt mit viel Liebe und Zuwendung und haben eine Chance im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen genauen ablauf kann man leide rnie sagen aber bei dem gutachten geht es darum das ihr fragen zu ihrer vergangenheit gestellt werden und auf zur gegenwärtigen situation wie ihr leben sich abspielt. es werden fragen fallen wie : Wie war das verhältnis zu ihren eltern?, Füllen sie sich überfordert mit der derzeitigen situation. Ansonsten darf sie keine schränke etc aufmachen das macht wenn das jugenamt, eine zeugin use darf sie leide rnicht dabei haben dann wird direkt ein neuer termin gemacht. die einzige person die dabei sein dürfte wäre vill ein anwalt. denn sollte sie aber so oder so dazu ziehen der kabn ihr das besser erklären. Und vill kann sie aich auch hilfe bei der Caritas Caritas besorgen. Wenn sie sich freiwillig eine familienhilfe sucht kann ihr bestimmt einiges erspart bleiben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanessaFuu
25.10.2015, 23:40

Seid fast 2 Monaten hat Sie keine Familienhilfe mehr. Sie ist sehr temperamentvoll, sagen wir es so! Einen Anwalt hat Sie schon. Das was wir überlegt haben, war halt, dass ich an dem Tag von 11-13 Uhr bei Ihr bin. Nur das geht wahrscheinlich nicht ne ?!

Daaaaanke dir 

1

Es ist das Recht der Mutter, die Tür fürs Jugendamt zu öffnen oder zu zulassen.

In den Schränken herumzuschnüffeln, würde ich höchstens der Polizei mit entsprechendem Durchsuchungsbefehl gestatten. Aber keinem JA-Mitarbeiter.
Auch geht es das JA nichts an, ob ein Partner vorhanden ist oder nicht.
Dass es allerdings kein Herr von und zu Ar***lo** sein sollte, versteht sich hoffentlich von selbst.

Am besten kommt noch ein(e) Zeuge (Zeugin)  mit zum Gespräch, der einfach nur zuhört und sie moralisch unterstützen kann mit seiner (ihrer) Anwesenheit.

Wie es ablaufen wird? Kommt auf die Personen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich droht die "Gefahr", dass die Kinder vom Jugendamt in Obhut genommen werden.Um das zu verhindern, sollte deine Freundin mit dem Jugendamt kooperieren.  Und sie sollte daherdie MItarbeiter auch unangemeldet in die Wohnung lassen. Wenn alles ok ist und sie nichts zu verbergen hat, muss sie sich keine Gedanken machen.

Wenn sie nicht kooperativ ist und auf Privatsphäre besteht, macht sich nämlich das Jugendamt Gedanken.

Die Jugendamtsmitarbeiter und erst recht die Gutachterin sind gewiss nicht putzwütig und sehen über unaufgeräumte Wohnungen hinweg. Es sei denn, der Zustand der Wohnung lässt auf eine generelle Unfähigkeit schließen, das Leben in den Griff zu bekommen. Und das ist dann in der Tat kindeswohlgefährdend.


Hier geht es weniger um deine Freundin, sondern um deren Kinder.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch hier, wie sowas abläuft weiss ich nicht ...

Die Psychologin wird die Wohnung begutachten, besonders Kinderzimmer,Flur und Bad - sowie Küche.

Hygiene, Stolperfallen...und Verfassung der Kids sind dabei Hauptaugenmerk.

Aber das Wichtigste: 

Deine Freundin sollte einen Zeugen dabei haben .

Die Gutachterin kann maximal eine Empfehlung aussprechen, die Entscheidung aber trifft ein Amtsrichter.

Der allerdings meist der Empfehlung des Jugendamtes folgt.

Wir alle kennen es, Schlagzeilen über ein Kind, das von Eltern vernachlässigt wurde - und wir alle fragen:" warum hat das Amt nichts getan?"...

Manchmal aber ist das Amt übereifrig ...

Helft alle Eurer Freundin bei der Bude - seid auch danach an ihrer Seite - zB bei der Kinderbetreuung wenn sie arbeiten muss - und dann wird das auch alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanessaFuu
25.10.2015, 23:31

Danke :-) Das hat mir schon geholfen. Ja leider, sind nur meine Mutter, Schwester & Ich, bereit dazu Ihr zu helfen. Von Ihrer Familie aus, kann man das nicht erwarten. 

Danke dir

1

Was möchtest Du wissen?