Frage von Lukas1357910, 688

Rechte und Pflichten eines Autofahrers in einer Polizeikontrolle?

Hallo!

Welche Rechte und Pflichten habe ich in einer Polizeikontrolle?

  • Muss ich einen Alkoholtest wirklich nicht machen?
  • Darf ich von den Polizeibeamten die Dienstausweise sehen und auch in die Hand nehmen?
  • Muss ich eine Sonnenbrille auf aufforderung absetzen?
  • Darf der Polizist mich gegen meinen Willen einfach zur Blutentnahme mitnehmen?

Liebe Grüße

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 32

Muss ich einen Alkoholtest wirklich nicht machen?

Musst du nicht. Dann wird aber, wenn der Verdacht auf Alkohlkonsum vorliegt, eine Blutprobe angeordnet. Eigentlich logisch und nachvollziehbar, oder?

Darf ich von den Polizeibeamten die Dienstausweise sehen und auch in die Hand nehmen?

Sehen natürlich. In die Hand nehmen nicht. Wozu sollte das gut sein?

Muss ich eine Sonnenbrille auf aufforderung absetzen?

Wenn du mit Sonnebrille nicht erkannt werden kannst, ja. Und wenn deine Pupillenreaktion mit Sonnenbrille nicht beobachtet werden kann, dann auch. Durch Nachdenken kann man da aber auch von alleine drauf kommen.

Darf der Polizist mich gegen meinen Willen einfach zur Blutentnahme mitnehmen?

Wenn du den Alkoholtest verweigert hat, darf er das. Auch das sollte einem denkenden Menschen klar sein. Oder meinst du, man verweigert den Test und darf dann möglicherweise angetrunken weiterfahren?

Kommentar von wuwa2000 ,

Unsinn, man muss niemandem seine Pupillen zeigen. 

Kommentar von ronnyarmin ,

Dann gehts eben so weiter wie mit den Alkoholtest.

Antwort
von soga57, 40

Wer sich nichts zu schulden kommen lässt, kann ja damit gar kein Problem haben. 

Der Alkoholschnelltest (Röhrchen blasen) dient ja dazu, festzustellen, ob allenfalls eine Blutprobe angezeigt ist. 

Vergiss einfach nicht: die Polizei macht ihren Job, für den sie von uns, dem Volk, bezahlt wird. Also was ist daran falsch?

Antwort
von Bestie10, 50

1. musst du nicht machen .... aber dafür dann Pkt 4

Pkt 2 in die Hand nehmen ... denke nicht, wäre auch provokativ, weil du den ehe nicht auf Echtheit überprüfen kannst

Pkt3 aber ganz gewiss

Kommentar von Etter ,

"1. musst du nicht machen .... aber dafür dann Pkt 4"

Soweit mir bekannt nur bei begründeten Verdacht, welcher auch irgendwo angegeben werden musste (bin da aber keine Fachperson).

Ich meine aber, dass es Auflagen dafür gibt.

Außerdem muss der Arzt dann mWn noch entscheiden, ob der Test durchgeführt wird und du kannst bei negativen Ergebnis unter bestimmten Umständen rechtlich gegen den Beamten versuchen vorzugehen.

Dazu könnte allerdings ein Anwalt mehr sagen (bin ja zum Glück keiner).

http://www.juraforum.de/forum/t/koerperverletzung-bei-bluttest.326525/

Im Zweifelsfall sollte man lieber einen Anwalt konsultieren (muss man ja eh, wenn man was machen will).

Kommentar von Bestie10 ,

natürlich nur bei begründetem Verdacht !

aber wenn der Polizist behauptet der  wäre Schlangenlinien gefahren riecht nach Alkohol der Fahrer dazu sich weigert   ins Röhrchen zu blasen ....

und er Gummiparagraph Widerstand gegen die Staatsgewalt den kann man immer einsetzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community