Frage von esistegal97, 34

Rechte Schulter schmerzt beim Kraftsport?

Hey habe mal ne kurze Frage. Ich habe seit geraumer Zeit in Schmerzen in meiner rechten Schulter. Da ich Kraftsport betreibe, gehe ich stark davon aus das es damit was zu tun hat. Manchmal ist es so das sie z.B. beim Bankdrücken einknickt und ich auch rechts deutlich weniger Kraft habe. An der Ausführung liegt es allerdings nicht, da ich mich bereits im Internet informiert habe und ebenfalls mehrfach(!!) Trainer um Rat gebeten habe. Wäre nett wenn mir hier jemand helfen bzw. ein paar Tipps geben könnte.

Schönes Wochenende!

Antwort
von Amokhunter, 24

Test auf Impingement-Syndrome:

Gerade hin stellen, Arme hängen lassen und dann seitlich nach oben anheben, wenn du dabei ab einem gewissen Winkel Schmerzen hast ist es sehr wahrscheinlich dass du mit Impingement zu tun hast.

Das liegt daran dass der mittlere Deltoid und der Kopf vom Arm ans Schulterdach knallen und dadurch halt Schmerzen verursacht werden, zudem kommt damit meistens eine Schleimbeutelentzündung, die dann dafür sorgt das man länger "Spaß" an der Sache hat.

ACHTUNG! Dies ist kein Ärztlicher Rat, den sollte man sich auf jeden Fall einholen!
Meistens wird das ganze mit Ibuprofen behandelt, es sei denn die Schleimbeutelentzündung ist zu heftig, das kann man recht einfach mit einem Ultraschall checken lassen, notfalls beim Orthopäden. Wenn die Entzündung zu heftig ist werden Spritzen ins Gelenk notwendig sein. (Den Spaß hatte ich auch schon).

So lange das richtig Akut ist und quasi ein Dauerschmerz vorhanden ist sollte man auf Training, bei der die Schulter irgendwie belastet wird (was leider so ziemlich alle Übungen sind, wen nicht aktiv, dann zumindest haltend) verzichten. Ist der Schmerz ziemlich abgeklungen sollte man etwas gezielter die hinteren und vorderen Deltoids ins Training einbauen, da eine Stärkung der umliegenden Muskulatur dem ganzen auf lange Sicht noch am besten Abhilfe schafft, bei den meisten kommt das allerdings immer mal wieder zum aufflammen, persönlich fange ich dann an mit Over-The-Counter Ibuprofen durch Training zu pushen, aber auch wieder hier, im Zweifelsfall Ärztlich abklären! Meistens kann ich es dadurch aber kürzer halten und weniger heftig.

Antwort
von Erdbeerregen, 34

Wärmst du dich ausreichend auf?

Kommentar von esistegal97 ,

Ja, also mache erstmal einen Satz mit niedrigem Gewicht bzw. nur der Stange und danach dehne ich mich. Das Problem ist das die Schmerzen aber auch da sind wenn ich z.B. im Bett liege oder mich ganz gewöhnlich bewege.

Kommentar von Erdbeerregen ,

Versuche dich mal eine Zeit lang erst zu dehnen und dann mit dem Aufwärmsatz zu beginnen. Vielleicht nimmst du auch zu viel Gewicht, reduziere es vielleicht auch mal die nächste Zeit. Sonst schau doch einfach mal bei einem entsprechenden Arzt vorbei (welcher genau das wäre kann ich dir nicht sagen, kenne mich da nicht so aus) oder versuche Sportsalbe. Gute Besserung!

Kommentar von esistegal97 ,

Werde ich machen! Danke für deine Hilfe!! LG

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraftsport & Schulter, 21

Hallo! Alle Übungen besonders die Du mit dem Oberkörper machst werden über die Schultern stabilisiert. So gibt es immer wieder welche die sich wundern dass sie oft chronische Probleme mit den Schultern haben obwohl diese nie trainiert wurden. Das Problem ist auch dass oft nicht komplex genug trainiert wird. Trainierst Du die Beine genügend?  Hast Du Voltaren oder Pferdesalbe zuhause so wird das gut sein aber Du wirst zum Arzt müssen. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community