Rechte in einer WG als Untermieter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hä?

Wende dich an den Mieterschutzverband.

Solche Umstände sind ja wie im Mittelalter.

Der Schlüssel steht dir zu. Das ist dein Zimmer, nicht seins.
Ihr habt wohl vorher schon abgemacht das du eine Katze mit in die Wohnung bringst. Der WG Partner hat also zugestimmt. Sie kann also rumlaufen wie sie möchte.

In deinen privaten Sachen rum schnüffeln? ... Ich hab keine Ahnung was man da machen kann. Wenn du es klar beweisen kannst, geh zur Polizei.

Nachtruhe muss jeder einhalten, ab 22Uhr ist Nachtruhe angesagt. Du kannst hier definitiv die Polizei anrufen, sollte dein WG Partner sich nicht daran halten.

Du zahlst 50% aller Kosten? Somit auch das Internet / Telefon?
Dann hast du definitiv auch ein Anrecht dieses zu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martina1990
04.04.2016, 08:56

Zur Nachtruhe :  Es waren seine Schwester und Mutter vor ein paar Tagen in der Wohnung,  jedoch konnte ich nicht schlafen weil sie nicht gerade leise waren . Sie waren bis nach 24 Uhr da.  Der Telefonanschluss läuft zwar auf seinen Namen,  aber es wurde auch Schriftlich vereinbart,  dass ich dies mit nutzen könnte .

0

Das darf er Rechtlich nicht mal.

Wenn man eine WG hat, hat jeder seinen Bereich, dazu gehört auch jeweils der Zimmerschlüssel. Ein Haustier o.Ä. muss vereinbart werden, wenn du sie einfach mitgenommen hast, kann er natürlich verlangen das sie nicht in der ganzen Wohnung rumläuft (würde ich auch nicht toll finden).

Ist das Telefon bestandteil der WG? War es abgemacht das du Internet/Telefon mitnutzen darfst? Dann ist auch das gegen den Vertrag und dann würde ich ihm sagen das du absofort MONATLICH weniger Zahlst, da du ja nicht mehr das bekommst, was vereinbart war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martina1990
04.04.2016, 09:01

Zu der Katze hatte er ja zugestimmt,  er hatte sie sogar mit mir abgeholt. Ja das Telefon ist eigentlich Bestandteil der WG ,  es wurde schriftlich vereinbart.  Hatte ihm gesagt,  dass ich dann weniger zahle ,  aber dann droht er mir immer mit gewissen Dingen. 

0
Kommentar von Gerhart
04.04.2016, 09:16

Es gibt kein WG-Recht. Rede also nicht daher, als ob es so etwas gäbe. Hier gilt der Untermietvertrag. Grundsätzlich gilt nicht: Was nicht vereinbart wurde, ist erlaubt. Duldungen des Vermieters sind jederzeit aufhebbar.  

1

Für sog. Untermieter gilt dasselbe Mietrecht wie für alle anderen Mieter auch.

Ausnahme, das Zimmer ist überwiegend mit Möbel des Vermieters, der auch selbst mit in der Wohnung wohnt, ausgestattet und von nur einer Person gemietet. 

Wer ist Inhaber des Telefonanschlusses und ist zur Telefonnutzung irgend was vertraglich vereinbart?

Hast Du kein Handy? Damit wärst Du doch völlig unabhängig vom Festnetzanschluss.

Hast Du eine Erlaubnis die Katze halten zu dürfen?

Den Zimmerschlüssel zurückfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martina1990
04.04.2016, 09:10

In dem Zimmer sind meine Möbel . Die Katze war geplant und wir hatten sie sogar gemeinsam geholt. Zu dem Telefonanschluss gibt es eine schriftliche Vereinbarung dass ich dies mit benutzen darf. Auf die Rückforderung des Schlüssel reagiert er nicht,  bzw. Er  äußert ,  diesen nicht zurück zu geben.

0

Als "Untermieter" hat man die gleichen Rechte wie ein Mieter.

Dein Vermieter hat kein Recht Dir den Zimmerschlüssel abzunehmen bzw einen Ersatzschlüssel zu besitzen.

Fordere ihn unter Zeugen auf, dir sofort die Schlüssel auszuhändigen, weil Du sonst das schloss tauschen lassen wirst und die Kosten mit der übernächsten Miete verrechnen wirst.

Oder das ganze per Einwurfeinschreiben schicken.

Oder einen Anwalt einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?