Frage von xDiiAMONDx3, 46

Rechte im 450€ Job , Zahlung ausstehend. Hilfe?

Hallo,

Am 01.07.2016 habe ich bei einem Bekannten in der Eisdiele als Reinigungskraft angefangen. Soweit so gut... hat der Bekannte mich am 12.08 gekündigt.

Ich habe nichts schriftlich bekommen. (nur mündlich) Meines Wissens nach ist das so nicht rechtens...

Es gab keinen Vertrag, angemeldet war ich aber.

Der eigentliche Grund warum ich hier jetzt schreibe ist...

Das er mir noch Geld Schuldet.. Am 12.08 hat er den Stundenzettel von mir erhalten & er meinte auch das er es mir überweisen wird.. bis jetzt kam allerdings nichts.

Mein 1. Frage dazu..

Ist er dazu Verpflichtet es mir direkt auszuzahlen? Oder muss ich mich bis zum 1. des neuen Monats gedulden? (was mir natürlich nichts ausmacht) ..

  1. Er hat einen steuerberater und meinte einmal so nebenbei das mir dafür beim nächsten mal ein paar euro abgezogen werden.. ist das so richtig das mir diese gebühr abgezogen wird? Ich kann mir das nicht logisch erklären das ich für seinen finanzberater blechen muss?

  2. Bis wann MUSS er es mir rechtlich gesehen gezahlt haben?

Es wäre super lieb wenn mir jemand dabei helfen kann, ich blicke bei diesen ganzen Paragraphen nicht durch :/

Danke im voraus

LG

xDiiAMONDx3

Antwort
von kevin1905, 22

Ich habe nichts schriftlich bekommen. (nur mündlich) Meines Wissens nach ist das so nicht rechtens...

Kündigungen bedingen der Schriftform. Arbeitsverträge nicht!

Ist er dazu Verpflichtet es mir direkt auszuzahlen?

Sowas wird i.d.R. im Arbeitsvertrag festgehalten, wann der Lohn zu zahlen ist. Da es keinen schriftlichen Vertrag gibt, gilt das was im Gesetz steht.

Er hat einen steuerberater und meinte einmal so nebenbei das mir dafür beim nächsten mal ein paar euro abgezogen werden.

Was will er abziehen? Hast du eine Abrechnung bekommen?

Kommentar von xDiiAMONDx3 ,

Bedeutet das, das er mich also nicht rechtmäßig gekündigt hat?

Ne ich habe nichts schriftliches bekommen .. auch keine Abrechnungen oder so.. ich glaube sowas kennt der noch nichtmal ..
Ich weiß leider nicht wie sich das nennt .. er hat nur gesagt das sein Steuerberater da etwas berechnet das mir dann abgezogen wird...

Kommentar von kevin1905 ,

Bedeutet das, das er mich also nicht rechtmäßig gekündigt hat?

Wenn du keine schriftliche Kündigung bekommen hast, bedeutet es das. Möchtest du auf Wiedereinstellung klagen?

Sein Steuerberater tangiert dein Arbeitsverhältnis nicht. Das einzige was vom Lohn eines Minijobbers abzuziehen ist, sind die Beiträge zur Rentenversicherung, wenn du keinen Antrag auf Befreiung gestellt hast.

Kommentar von Maximilian112 ,

es bedeutet das Du noch nicht gekündigt bist.

Wenn du ihn ärgern willst dann gehe morgen hin und sag du willst arbeiten. Er müsste dann eine Kündigung schreiben mit 4 Wochen Frist.....

Kommentar von xDiiAMONDx3 ,

Die austehende Zahlung habe ich vor knapp 1 Woche bekommen .. mit ach und krach.. aber naja. Etwas schriftliches habe ich bis jetzt noch nicht erhalten. Lohnt es sich da jetzt noch was zu sagen?

Antwort
von Maximilian112, 23

Das ausstehende Gehalt gibt es normalerweise zum üblichen Lohntag. Also abwarten.

Seinen Steuerberater muß er schon selbst bezahlen. Da sind keine Gebühren übertragbar.

Kommentar von xDiiAMONDx3 ,

Das klingt soweit schonmal ganz Gut. Ab wann sollte ich mich den "bemerkbar" machen & eventuell auch an Rechtliche schritte denken? Da ich nichts in der Hand habe womit ich beweisen kann das ich dort gearbeitet habe.. hab ich schon etwas schiss das er denkt er könne "mit mir spielen" und zahlt dann einfach nicht. :/
Zutrauen tu ich ihm das nämlich schon ...

Kommentar von Maximilian112 ,

Einige Tage nach der nicht erfolgten Zahlung einen Telefonanruf und dann eine schriftliche Aufforderung mit Frist zur Lohnzahlung. 

Erst nach der Frist wäre das Arbeitsgericht die nächste Option.

Es hat dich doch bestimmt jemand arbeiten gesehen. Das wird reichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community