Rechte gesichtshälfte ändert sich immer mehr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Liebe,, es ist, wie Du geschrieben hast, Gesichter sind niemals zu 100% symmetrisch. So etwas mag vielleicht dem Schönheitsideal entsprechen, würde dem Gesicht aber die Natürlichkeit und Individualität nehmen und es wie das einer Puppe aussehen lassen. Ich kann mit keinen Mann vorstellen, der das schöner findet als das Gesicht einer wirklichen jungen Frau.

Wenn dein Oberkiefer schief ist, kann das daran liegen dass auf einer Seite ein Zahn "zu viel", von den sichtbaren Zähnen aber verborgen. Das kann nur ein Zahnarzt und/oder Kieferorthopäde feststellen. Wenn ja, dann kann man das operieren. Das ist aber sehr aufwendig und schmerzhaft. Wenn es sich um Weisheitszähne handelt (mit 16 schon ? Ich habe jetzt noch keine!),  muss das wohl gemacht werden, aber es gibt auch Fälle, in denen man darauf verzichten kann.

Für den Unterkiefer gilt natürlich dasselbe.Es kann aber auch sein, dass Du ihn einfach chronisch schief hältst und Dir das abtrainieren kannst. Ich zum Beispiel hatte in meiner Jugend einen Unterbiss, der mein Gesicht viel zu rund aussehen ließ. Das habe ich mir selbst abtrainieren können.

Der Kieferorthopäde ist natürlich nur für Deinen Kiefer zuständig. Aber lass jetzt auf keinen Fall einen Schönheitschirurgen an Dein Gesicht. Das kannst Du in 40 Jahren immer noch machen.

Und sei gewiss, Dein Gesicht ändert sich noch.

Es grüßt Dich ganz herzlich Dein Ottavio. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum nächsten Kieferorthopäden, wenn dir der nicht weiterhilft dann immer wieder wechseln bis du nen anständigen Ansprechspartner und Arzt findest. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?