Recht oder nur "Brauch" Aussteigen-Einsteigen im Bus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Oh Hilfe.

Muß es für jedes Verhalten eine Rechtsnorm geben?

Daß man die Fahrgäste zuerst aussteigen läßt, ist nicht nur ein Akt der Höflichkeit, sondern auch praktisch bedingt: es gibt kein Gedrängel und die zusteigenden Fahrgäste finden freie Plätze vor.

Wer das nicht kapiert und nach einem Gesetz dafür kreischt, ist zum Busfahren zu dämlich und soll zuhause bleiben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 338194
19.10.2016, 16:29

Ich dachte auch lange Zeit, daß Höflichkeit immer gegeben ist, aber beim Busfahren scheine ich andere "Bräuche" kennenzulernen.

0

Das ist einfach nur Sinnvoll. Und ich meine daß es sogar Verhaltensregeln diesbezüglich dazu gibt. Aufgestellt vom jeweiligen. Verkerhrsbetrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sagt schon der gesunde Menschenverstand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 338194
19.10.2016, 16:28

Das dachte ich bisher auch.

1

Wenn die, die reinwollen, die, die rauswollen, nicht rauslassen, können die die rauswollen die die reinwollen nicht reinlassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 338194
19.10.2016, 16:33

Dachte ich lange Zeit auch, aber anscheinend wird normale Höflichkeit ausgeschaltet. Wie Du schreibst, daß die die reinwollen von denen die rauswollen, nicht reingelassen werden, geht nicht ganz ohne sich rauszudrängen, was mir persönlich garnicht liegt, ich mir aber angewöhnen mußte.

0

es sind die benutzerbestimmungen der busgesellschaft, die die regeln aufstellt.

daneben ist es auch sinnvoll. wer sich nicht daran hält ist doof und steht den anderen im weg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 338194
19.10.2016, 16:28

Gehöre zu denen, die höflich erzogen worden sind und kann mich daher immer nur wundern.

2