Frage von jackoooo, 23

Recht auf Zuteilung Wasser, Strom, Abwasser?

Hallo,

was kann passieren wenn die Leitungen von Wasser, Strom über Nachbarsgrundstück verlaufen und diese nicht in seinem Grundbuch unter Lasten drinnen steht bzw wurden gelöscht?

Allerdings ist komischerweise das Recht für Gehen und Fahren und das Recht für Zuteilung der Abwasserleitung eingetragen beim Nachbar.

Nur Wasser und Strom wurde aus noch nicht bekannten Gründen aus dem Grundbuch gelöscht.

Was kann passieren wenn ich das Haus Kaufe ohne diese Wassse Stromzuteilungsrecht.

Wäre dankbar für Hilfe, wenn sich jemand auskennt.

Antwort
von DerGeodaet, 14

Hallo,

du brauchst eine Vollmacht des bisherigen Eigentümers von dem du kaufen willst. Damit gehst du zum Grundbuchamt (Amtsgericht). Die haben die Unterlagen (Grundakten), die zu der Löschung geführt haben. Meist sind das notarielle Urkunden aus denen man die Details entnehmen kann.

Antwort
von EnergieAndi, 23

Weshalb das gelöscht wurde, kann ich Dir leider nicht sagen, doch soviel: 

Wasser ist ein Lebensmittel, auf das Du ein gesetzliches Anrecht hast. Strom gehört auch zu den "lebensnotwendigen" Dingen, doch liegt der gesetzliche Schutz etwas niedriger. Ich würde Dir empfehlen mal beim Grundbuchamt, oder einem Notar nachzufragen. Du könntest die Frage auch mal in Juraforen stellen. Denke da wird dir eher geholfen.

Kommentar von jackoooo ,

War heute beim Notar und es konnte deswegen kein Kaufvertragabschluss gemacht werden.
Das Grundbuchamt hat eine "Bewilligung" nun an den Notar geschickt wo der Löschungauftrag des Rechts der Wasser+Stromzuleitung drinnen steht.
Der Verkäufer hat allerdings ein Notarvertrag vom alten Besitzer das alle Rechte eingeräumt wurden und diese Standen im Grundbuch vom Verkäufer und Nachbar.  der Verkäufer wusste es  selber nicht das dies gelöscht wurde. (Evtl vor Dem Kauf des Verkäufers gelöscht)

Antwort
von loewenherz2, 19

dann sieht es verdammt dumm aus !

bei einem Notar / Grundbuchamt nachfragen sinnvoll

Kommentar von jackoooo ,

War heute beim Notar und es konnte deswegen kein Kaufvertragabschluss gemacht werden.

Das Grundbuchamt hat eine "Bewilligung" nun an den Notar geschickt wo der Löschungauftrag des Rechts der Wasser+Stromzuleitung drinnen steht.

Der Verkäufer hat allerdings ein Notarvertrag vom alten Besitzer das alle Rechte eingeräumt wurden und diese Standen im Grundbuch vom Verkäufer und Nachbar.  der Verkäufer wusste es  selber nicht das dies gelöscht wurde. (Evtl vor Dem Kauf des Verkäufers gelöscht)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community