Recht auf Unterhalt bei 'Rauswurf' mit 18 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solange Du Schüler , Student oder Auszubildender bist. haben Deine Eltern für Dich aufzukommen, auch Deine Mutter ist unterhaltspflichtig. Ab 18 ist auch das Jugenamt nict mehr zuständig. Wenn Dein Vater Dich rauswirft, soll er Dir erst eine Wohnung anmieten - Du selbt erhälst mangels Einkommen keinen Mietvertrag - und Dir Unterhalt zahlen.  Man kann das auch erzwingen, was Du aber nicht möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FaustusMaximus
16.03.2016, 19:16

Mein Vater hat eine relativ egozentrische Persönlichkein und wird mir keine Wohnung anmieten sondern einfach die Tür zu machen mit mir draußen, was sind dann die besten Schritte? (Gehen wir davon aus, dass ich dann 18 bin)

0

Wenn Du von denen Eltern in der Ausbildungszeit vor die Tür gesetzt wirst, bekommst Du Kindergeld und hast ein Recht auf Unterhalt von deinen Eltern.

Hilfe bekommst Du beim Amt, Geld nicht. Eventuell kannst Du BAFÖG und Wohngeld beantragen. Das ist abhängig vom Einkommen der Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FaustusMaximus
16.03.2016, 19:08

Danke, gehen wir davon aus, das mein Vater dann aber plötzlich sagt, ich dürfe doch wieder einziehen, habe ich Möglichkeiten dem nicht Folge zu leisten und trotzdem Unterhalt zu beziehen?

0