Recht auf Leih- bzw. Austauschsattel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt tatsächlich Sattler, die einem Leihsättel zur Verfügung stellen, doch das ist eine Service-Leistung und nicht die Regel.

 Leider kannst Du Dich wohl darauf gefasst machen, dass es recht lange dauern wird, bis Dein Sattel wieder zurückkommt aus Italien. Jedenfalls, wenn es so ist, wie die Erfahrungen, die ich im Laufe der Jahre mit italienischen Händlern/ Firmen machen durfte. Stelle Dich mental auf 4-8 Sattel-lose Wochen ein und freu Dich, sollte es ehr einen neuen oder einen geänderten Sattel geben.

Frag doch Deinen Sattler, ob er einen Leihsattel für diese Zeit hat. Ansonsten frag in Deinem Umfeld, ob jemand Dir einen Sattel leihen kann. Dank der ganzen Social-Medias ist so etwas heute doch recht einfach. Guck, welcher der Leihsättel gut genug passt, pack unter Umständen ein Gelappt oder ein Lammfell drunter und überbrück die Zeit.

Nicht jeder Sattler handelt auch mit gebrauchten Sätteln und hat entsprechende Modelle, die er dann auch zur Verfügung stellt. Pferderücken sind so unterschiedlich, dass er unter Umständen so oder so dann den richtigen nicht hätte, wenn man Pech hat.

Du kannst ja auch selber Kontakt zu Prestige aufnehmen und nachfragen, wie der Stand der Dinge ist. Manchmal beschleunigt so eine freundliche Nachfrage den Prozess sogar ein wenig.

Und für den Übergang würde ich als erstes am Stall fragen, wer eventuell einen Sattel hat, der passen könnte und den Du leihen könntest. Unheimlich viele Pferdebesitzer haben zu Hause noch den Sattel des Vorgänger-Pferdes, den sie nicht verkauft haben, weil sie dachten, er könnte irgendwann noch mal auf ein Pferd passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sallyvita
12.04.2016, 14:17

nicht gelappt - sondern Gel-Pad

blöde Auto-Korrektur :-)

0

Oh je, Italien, das dauert...... ewig. Schätze mal, das war ein Sattel mit Latexkissen.

Denke mal über einen Ersatzsattel nach. Sollte man sowieso haben. Falls Du Dressurreiter bist, erst Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Sattel gerade zurückgeschickt wird, kannst du dir höchstens einen neuen irgendwo kaufen, oder leihen.

Auf einem Pferd kann man auch ohne Sattel reiten. Der Sattel ist halt nur bequemer. Versuchs doch einfach mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von J0ker123
12.04.2016, 13:21

Ich bin ihn gestern ohne Sattel geritten. Es war auch mal eine schöne Abwechslung und eine Herausforderung an meine Balance. Auch mit Halsring lässt er sich reiten. Ich denke aber, dass es bei seinem Schwung, weder für ihn noch für mich eine wochenlange Alternative ist.

0

Tut mir leid, dass ich nicht spezifisch deine Frage beantworten kann, aber mich würde primär interessieren, ob der Sattel an dein Pferd angepasst wurde - mit allem drum und dran...

Evtl. solltest du einen speziellen Osteopathen für Pferde draufschauen lassen, der mit deinem Sattler zusammenarbeitet - immer AM Pferd...

Natürliche Schiefe bei Pferden (wie bei allen Lebewesen - auch dem Menschen) ist ein Stück weit normal, aber wenn derart krasse Ungleichheiten auftreten, liegt es vielleicht auch mit am Reiter bzw. an dessen eigenen Ungleichheiten...

Der "Knochenbrecher" Tamme Hanken würde sicher auf den ersten Blick Bescheid wissen - was hälst du von dem ?

Ich weiss, dass ihn viele belächeln - vielen mehr hat er aber bereits geholfen...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von J0ker123
12.04.2016, 13:30

Ich habe eine absolut wundervolle Osteopathin! Sie betreut ihn alle vier bis sechs Wochen. In diesem Zeitraum wird nachgeguckt, ob sich Unstimmigkeiten gebildet haben. Wenn nicht wird nicht behandelt. Wenn ja wird behandelt. Aber viel mit Akupuntur, nicht nur osteopathisch.Mir ist klar, dass Pferde nicht als Reittiere geboren und gebaut sind. Ich werde auch,mit Sicherheit, die ein oder andere Blockade auf meine Kappe nehmen müssen! Aber es lag noch nie ein Sattel so schief auf ihm! 

1

Das könnte schwer werden, da der Sattel ja zum Pferd passen muss. Aber du kannst ja mal den Sattler fragen, ob er einen Sattel hat, den er Dir übergangsweise zur Verfügung stellen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von J0ker123
12.04.2016, 13:17

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe den Sattler schon gefragt. Er kommt mir da nicht entgegen. Ich dachte, vielleicht gibt es ein Recht darauf, einen baugleichen Sattel zu bekommen. Ich gehe momentan davon aus, dass bei meinem Sattlel im Werk ein Fehler gemacht wurde. Weswegen er auch im Werk überprüft werden muss. Bei einem neuen Auto, würde ich für diese Zeit einen Leihwagen zur Verfügung gestellt bekommen. Ich weiß aber nicht, ob dies aus Kulanz geschieht, oder weil ich ein Recht darauf habe. Der Sattel passte übrigens so wie er von der "Stange" kam auf das Pferd. Ohne Änderung der Kissen oder Kammer. 

0