Recht : Garantenstellung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde deutlich machen, dass man aufgrund der Garantenstellung gerade nicht "bloß" wegen Unterlassener Hilfeleistung strafbar ist, sondern dass das Unterlassen der gebotenen Handlung quasi als ein aktives Tun gewertet wird, so dass deswegen der Weg zu Körperverletzung, Totschlag usw offensteht.

..und dass sich daraus auch erst das erhöhte Strafmaß ergibt, weil man sich eben ganz normal wie ein Körperverletzer, Totschläger usw behandeln lassen muss, statt wie sonst als einfacher (mehr oder weniger zufälliger) Hilfeleistungunterlassender.

Freue mich stets über Nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rurfire
30.10.2015, 11:32

Danke für die schnelle Hilfe, habe die Anregungen gerne übernommen und mit in den Text eingebaut.

2

Was möchtest Du wissen?