Rechnungswesen Eingangsrechnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Wareneingang: Wareneingang und Vorsteuer an Verbindlichkeiten.

Wenn du ohne Skontoabzug zahlst: Verbindlichkeiten an Bank.

Wenn du Skonto abziehen darfst: Verbindlichkeiten an Bank und an Lieferskonto und an Vorsteuer.

Das solltest du mit konkreten Zahlen üben. Wenn die Rechnung über 100 € Nettowert und 19 € Mehrwertsteuer (bei Eingangsrechnung Vorsteuer), also insgesamt über 119 € lautet und du 3 % Skonto abziehst, dann sind das 3,57 € Abzug, der Überweisungsbetrag beträgt also 115,43 €.

Skonto und Vorsteuerberichtigung sind also 3,57, das sind zusammen 119 %.

Steuerberichtigung also:  119 % ---------3,57 €

                                            19 % ---------x = 0,57 €

Also     Lieferskonto 3 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Frage vielleicht etwas konkreter Stellen.

Eine Eingangsrechnung ist eine Rechnung die man bekommt und bezahlen muss. Was ist aber jetzt die genaue Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi20012001
05.06.2016, 17:31

ich bekomme eine Rechnung und die muss ich dann verbuchen

0
Kommentar von BarbaraHo
05.06.2016, 18:21

Genauer gesagt, Aufwands/Bestandskonto und Vorsteuer an Verbindlichkeiten

Bei der Bezahlung
Verbindlichkeiten an Kasse/Bank und ggf Skonto

Was für einen Kontenrahmen nutzt ihr?

0