Frage von dnldx,

Rechnung Kabel Deuschland

Hi Leute,

Mir geht es auch so ähnlich! Ich haben mein Vertrag mit Kabel Deutschland auch im Jahr 2005 wegen einen Arbeitsbedingten Umzug gekündigt! Ich habe auch eine Kündigungsbestättigung bekommen wo mir eine Frist von 2 Monaten eingeräumt würde wegen des Umzuges. Bis Dieses Jahr habe ich auch nichts mehr gehört! Doch dann am im Feb. 2009 der Hammer! Ich Habe eine Rechnung on KD bekommen bzw. vom Inkasso Unternehmen und mitlerweile vom Anwalt! Ich soll meine Rechnung im Wert mit allen Gebühren für Adress ermittlung und Anwalt usw. von 2050€ zahlen! Wie sich jetzt Rausstellt habe ich Versehentlich Bei meinen Umzug nur den Kabelanschluss gekündigt und das Internet nicht! Aber die Frage dich ich mir stelle ist die warum sollte jemand den Kabelanschluss kündigen wo er doch erforderlich ist um KabelInternet zu bekommen!

Ich habe das jetzt an meinen Anwalt gegeben und bin mal gespannt was da noch so alles auf mich zukommt!

LG Daniel

Antwort von realloader,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Inet der KDG kannst du auch ohne TV betreiben.... Arschkarte würde ich sagen, wobei mir die Kosten doch sehr hoch erscheinen. Selbst mit Inkasso ist es nicht so teuer. Mit nen guten Anwalt kannste da bestimmt das Inkasso auspressen wegen Sittenwidrigen Kosten

Antwort von dnldx,

Hi!

Ja das habe ich auch schon gehört! Ich habe mich da mal kundig gemacht! Den einzigen I-Net Betreiber den ich gefunden habe wo man den Vertrag auf einen beliebigen Anschluss legen kann ist die T.kom.

Aber KD hätte auch schneller Reagieren bzw. Anders Reagieren müssen!

Schauen wir mal was der Richter Sagt und wenn ich Glück habe hat der Richter auch schon mal selber so was Erlebt.

Antwort von g4NgS73rNo1,

ja die frage ist kann man den internet anschluss auch von einem andern kabelnetz aus nutzen wenn ja dann wirst warscheinlich zahlen müssen

ansonsten würde ich sagen die müssen doch gemerkt haben das da überhaupt kein datenverkehr mehr stattfindet ¿

aber was tippe ich hier eigendlich hast ja nen anwalt der kümmert sich schon darum

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community