Frage von FrageCompany, 21

Wie ist das mit der Rechnung beim Ewigen Kalender/Sonntagsbuchstaben?

Wikipedia ist ja sehr ausführlich. Wie lässt sich die Rechnung abkürzen oder wie sieht die allgemeingültige Regel aus, mit der man einfach rechnen kann?

https://de.wikipedia.org/wiki/Ewiger_Kalender#Wiederkehr_der_Jahreskalender

11 + 6 + 11 = 28

Wie lässt sich dies einfach an den Sonntagsbuchstaben erklären?

de.wikipedia.org/wiki/Sonntagsbuchstabe

Besten Dank für kurze aussagekräftige Antworten!

PS: Gibt es zusätzlich einen Online- und einen Offline-Rechner?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 10

Leider bekommt man keine exakte lineare Formel hin, weil es zwar alle 4 Jahre den Schalttag gibt, aber alle 100 Jahre gibt es ihn nicht, hingegen alle 400 Jahre eben doch.

Das konnte man im Jahr 2000 merken, wo es den 29.02. trotz des Hunderters gegeben hat. Die Formel aufzustellen, ist dennoch nicht so richtig schwierig, denn mit ein paar Abfragen ließe sich dies sogar in Excel bewerkstelligen - trotz der etwas uneleganten If-Abfrage.

Im Kopf ist es kaum hinzubekommen, deshalb ist die kleine, einseitige Tabelle aus dem Taschenkalender das beste dafür. 

Natürlich gibt es auch Onlinerechner, z.B.
http://www.schnelle-online.info/Wochentag-berechnen.html

Antwort
von Schachpapa, 13

Ich weiß zwar nicht genau, was du machen willst, aber vielleicht ist der Hinweis nützlich:

Manchmal ist es programmtechnisch einfacher eine kleine Tabelle mit vorbelegten Werten zu benutzen, als sich eine komplizierte Formel auszudenken, die das gleiche leistet.

Die Tabelle hast du ja anscheinend schon.

Kommentar von FrageCompany ,

Alles klar!

Mich interessieren eigentlich nur zwei Dinge zu dem Thema:

1) Wie lautet eine leicht merkbare Formel, mit der man den Ewigen Kalender (also Ausschnitte davon natürlich ;-)) etwa unterwegs mit einem Stift auf Papier schreiben könnte.

2) Ob es einen Rechner dafür gibt (für den PC/oder etwas mit Microsoft-Exel Gebasteltes).

Mehr brauche ich nicht.

Besten Dank!

Kommentar von Schachpapa ,

Bei Excel gibt's die Datumsfunktionen Tag, Monat, Jahr, Wochentag.

Für Papier und Bleistift kommts darauf an, welchen Zeitraum du abdecken willst. Wenn es nur dieses und das letzte Jahrhundert sein soll, hat jedes durch 4 teilbare Jahr 366 Tage, die anderen 365. Der Wochentag verschiebt sich also um ein oder zwei Tage nach hinten.

(2 + jjjj + jjjj/4) mod 7 liefert die Tageszahl des 1.3.jjjj
mit 0 = Sonntag bis 6 = Samstag

Die restlichen Tage musst du dir über die Monatslängen (Fingerknöchel) dazurechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community