Frage von Florian1887, 25

Rechnung ausstellen ohne Gewerbe?

Moin Moin! Ich wollte mich nächstes Jahr selbständig machen mit einem klein Unternehmen. Nun hätte ich aber schon eventuell ein Auftrag, der 3-4 Monate gehen würde. Die würden das aber gerne auf Rechnung haben. Ich weiß das man das Gewerbe im Nachhinein noch anmelden kann, aber bedeutet das nicht für mich, wenn ich für die eine Rechnung ausstelle, dass ich für Arbeit Haftbar bin? Angenommen es passiert was und es passiert durch ein Missgeschick von mir (jeder macht mal Fehler), dann können die mich doch dran bekommen oder nicht? Oder ist das komplett falsch?

Antwort
von Xipolis, 10

Für Dein handeln musst Du so oder so haften und etwaige Fehler Deinerseits dann eben Nachbesser und für Schäden die Du verursachst aufkommen.

Abgesehen davon, bist Du verpflichtet die Aufnahme einer gewerblichen Tätigkeit sofort Deinem Ordnungsamt anzuzeigen. Bei einer verspäteten Anmeldung - was Du so schön im Nachhinein nennst - kann das Ordnungsamt eine Geldbuße in Höhe von bis zu 1.000 € gegen Dich verhängen. Die Betonung liegt auf kann und bedeutet, wenn Du heute anfängst und es erst am Montag anzeigst, dann passt das auch. 

Antwort
von DerOnkelJ, 13

Haftbar bist du generell wenn du was tust und dabei geht was schief. Ob mit oder ohne Gewerbe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community