Frage von Liiisa95, 59

Rechnung-aber wofür?

Hallo ihr lieben,

Eine Freundin hat ein riesen Problem mit dem Mobilfunkanbieter O2. Sie wollte sich ein Handy bestellen, was jedoch nur in der Kombination mit einer Sim-Karte funktionierte. Sie wählte den günstigsten Vertrag aus, der aber, laut des Schreibens von O2, erst beginnt, wenn die Karte aktiviert ist (was sie selbst machen sollte über Internet). Die Karte kam, das dazu bestellte Handy nicht. Sie wartete noch 2-3 Tage, doch es kam kein Handy. Sie rief dann bei O2 an & stornierte es (nach ca 2 Wochen). Jedoch jetzt der große Schock. Es kam heute eine Rechnung von O2 mit einer Forderung von 105€. Der Vertrag hätte monatlich 20€ gekostet. Wie kommt das zustande? Die Karte ist nach wie vor nicht aktiviert, es ist kein Handy angekommen. Wofür will O2 jetzt 105€ haben? Sie telefonierte schon den ganzen Tag, wurde von einer Person zur nächsten weitergeleitet, bis das Gespräch auf einmal beendet wurde oder ,irgendwann nach unzähligen Versuchen, gar keiner mehr ran ging. Muss sie das Geld zahlen, obwohl sie weder die Karte, noch das Handy benutzt/benutzen kann? Gibt es andere Gründe, warum O2 jetzt Geld fordert?

Ich hoffe hier kann mir jemand von euch helfen.

Antwort
von mydadylikesyou, 29

ich würde mich erstmal dick beschweren gehen (persönlich) in einer 02 Zentrale , falls in der Rechnung nichtmals draufsteht , worauf sich die Kosten beziehen! Wenn nichts aktiviert wurde und nicht erhalten wurde braucht man auxh kein Geld hergeben !

Kommentar von Liiisa95 ,

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Ja das möchte ich auch meinen. Wir hatten ja schon die Vermutung, dass es was mit der Bestellung zu tun hat. Aber an sich ist nicht's bezüglich der Bestellung zu erkennen auf der Rechnung. Da steht ebend nur der Name vom Vertrag & dann 105€. Selbst wenn es Anschlussgebühr wäre, müsste diese ja extra aufgelistet sein.

Antwort
von Kathyli88, 18

Ein geschlossener vertrag besteht so oder so, auch wenn die sim karte noch nicht aktiviert wurde.

Die aktivierung der sim karte ist eine sicherheitsmaßnahme für den empfänger. Es werden keine aktivierten sim karten verschickt. Diese wird entweder online oder telefonisch aktiviert wie du bereits weißt.

Die 105€ setzen sich höchstwahrscheinlich aus der bereitstellungsgebühr, der ersten grundgebühr des vertrages zustande. Dies ist nur eine vermutung, da ich keine einsicht auf diese rechnung habe.

Die frage ist nun zum einen, was mit dem bestellten phone passiert ist. Die pakete mit dem phone gehen nie unversichert heraus, das bedeutet es gibt eine sendungsnummer. Diese kann O2 prüfen. In der regel erhält man sie selbst per email.

Was sein kann, ist dass ihre schufaauskunft negativ war/ist. Somit kommt ein telefonvetrag zwar zustande mit dem tarif, allerdings das teure gerät wird nicht verkauft. Sehr sinnvoll übrigens, denn so verhindert man die herausgabe von teuren produkten an zahlungsunfähige menschen, menschen mit schlechten zahlungsgewohnheiten. 

Die widerrufsfrist beträgt in der regel 14 tage nach vertragsschluss. Ist die zeit um, besteht der vertrag rechtsgültig für 24 monate bei O2.

Folglich, ich würde anrufen und bezüglich des nicht gelieferten gerätes anfragen. Zum zweiten würde ich abklären wie sich der rechnungsbetrag zusammensetzt.

Man kann aber auch das online in seinem kundenkonto selbst einsehen. Wenn man das nicht weiß, hat man doch typisch für jugendliche wieder nur mal HANDY, HANDY, HANDY gesehen, und tappt in kostenfallen. 

Desweiteren weiß man bereits diesen anbieter nicht mehr zu wählen, das ist allgemein bekannt. Man informiert sich vor vertragsschluss über seinen vertragspartner. Momentan wählt man eher 1&1

Kommentar von Liiisa95 ,

Also erstmal danke für deine ausführliche Antwort. Das Paket wurde nicht verschickt. Ein negativer Schufa Eintrag ist nicht vorhanden, da sie nie irgendwas bestellt hat oder irgendwelche Verträge hatte.

Jedoch muss ich dir in der Sache mit den Jugendlichen widersprechen. Ich weiß nicht, wo hier ein Alter angesprochen wurde. Es ist nicht böse gemeint, aber dennoch kann ich solche "Verurteilungen" nicht leiden. & es ging auch nicht nur um Handy, Handy, Handy. Ich denke mal wenn man ein Handy 5 Jahre lang benutzt, dann darf man sich ruhig mal ein neues, aktuelles leisten. Gerade wenn man dafür gespart hat.

Zwecks dem Anbieter. Das ist vielleicht deine Meinung. Dennoch kann doch jeder frei wählen was er möchte oder nicht?

Kommentar von Kathyli88 ,

Man muss einfach bei O2 anrufen und fragen, wie sich der rechnungsbetrag zusammensetzt und was mit dem gerät passiert ist, weil sie keines erhalten hat. Dabei ruhig und sachlich bleiben. Es gibt eine sendungsnummer zum paket, diese bekommt man an die angegebene email adresse. Sollte das nicht der fall sein, bei O2 anrufen. Ich weiß dass der kundenservice von O2 mittlerweile sehr schlecht ist, jedoch kann ich mir auch nicht vorstellen dass man anruft, sagt grüß gott, meine name ist xxxx, es geht um die vertragsnummer xxxx ich habe zum einen eine rechnung von der ich gerne wissen würde wie sich der betrag zusammensetzt und zum anderen das bestellte gerät nicht erhalten...dass dann einfach aus dem nichts heraus aufgelegt wird ohne beantwortung von irgendeiner frage

Kommentar von Liiisa95 ,

Doch leider ist es wirklich so. Erst hieß es, dass sie zu dem & dem weiter geleitet wird & das glaube 3-4 mal. Beim letzten hat sie den Fall geschildert & ihr wurden Fragen über Fragen gestellt & so als ob der auch keine Antwort weiß & dann wurde aufgelegt.

Wie gesagt die Bestellung mit dem Gerät war noch offen. Also es wurde noch nicht mal verschickt. Aber inzwischen ja storniert.

Antwort
von ScarFeyzo, 27

In einen o2 shop gehen und dort nachfragen. Die werden dann wahrscheinlich im system schauen bzw rumtlefonieren. Sollte die sache dort geklärt werden, lasst euch dies schriftlich geben. Wenn nicht wiederspruch gegen die rechnung einlegen mit der bitte einer genauen auflistung der kosten. Nicht locker lassen, die o2 hotline ist müll, kenne jemanden der dort mal gearbeitet hat. Wenn die keine lust hatten stellten die einfach weiter oder legten auf. War seiner aussage nach auch so gewollt.

Kommentar von Liiisa95 ,

Okay vielen Dank für deine Antwort. Das werden wir dann machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community