Frage von sonic104, 45

Rechner von Spamprogrammen befreien?

Ich habe letztens versucht mir die gecrackte Version eines Spiels herunterzuladen (ein riesen Fehler). Seit dem tauchen auf meinem Rechner Programme, Ordner und sonstiges auf, die ich nicht entfernen kann. Immer wieder gibt es PopUps auf meinem Desktop, die Startseite meines Browsers hat sich unaufgefordert verändert, usw... Hat jemand Erfahrung in dieser Angelegenheit? Gibt es Programme um das entgültig zu entfernen? Was wäre die effektivste Methode um das Problem zu lösen?

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für Computer & PC, 9

Die Startseite wurde geändert, Werbeseiten werden ständig geöffnet , Die Suche ist geändert 

Du hast Adware und Malware. auf dem Rechner   

Ich empfehle deshalb Malwarebytes und Adwcleaner zu installieren.   

Scanne mit beiden Programmen den PC, lösche was gefunden wurde !
https://de.malwarebytes.org/mwb-download/

Führe beide Programme bitte unbedingt als Admin (Rechtsklick) aus und vergiss nicht vorher alle Browser zu schließen 

https://toolslib.net/downloads/viewdownload/1-adwcleaner/

Hijacker, keylogger, trojaner werden von Deinem Virenscanner nicht erkannt und nicht entfernt. 

Damit sowas nicht mehr so leicht passiert empfehle ich Dir
als Werbeblocker ublock , der warnt auch vor gefährlichen webseiten   

Für Firefox
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/ublock-origin

für chrome  https://chrome.google.com/webstore/detail/ublock-origin/cjpalhdlnbpafiamejdnhcph... 

Bitte scanne zum Abschluß noch hiermit , um auch alle Reste zu entfernen

Junk ware removal
https://de.malwarebytes.org/junkwareremovaltool/

Kommentar von sonic104 ,

Im Großen und Ganzen sehr hilfreich, danke dafür es scheint alles wieder in Ordnung zu sein:

Antwort
von condunu, 42

Um welches spiel handelt sich es dabei? Bei den dateien, was steht da für ein Jahr wann es das letzte mal verändert wurde.

Lade dir als erstes https://de.malwarebytes.com/ rutner!

Das ist einer der besten Antiviren Programme.

Lass es einmal richtig durchlaufen, wenn der was findet merzt das auch wirklich aus und nicht wie die meisten anderen das er immer die gleichen viren findet.

Anschließend lad dir eine Test version von Kaspersky runter:

http://www.kaspersky.com/de/free-trials/internet-security

Und lass es auch mal alles durchforsten.

Ansonsten ist dir empfohlen alle wichtigen Daten zu sichern auf einer externen Festplatte. Und diese dann mit Linux auf den PC und die externe formatieren und dann wieder alles auf die externe. Dann erst den ganten PC formatieren und frisch Windows installieren. Anschließend die wichtigen Daten wieder drauf transferieren.

Du kannst dich auch bei http://www.trojaner-board.de/ anmelden. Da musst du dann mit einem tool .log files machen und sie posten/hochladen. Dann können sie dir meistens sehr spezifisch und konkret genau weiter helfen!

Gutes gelingen! ;)

Kommentar von condunu ,

http://www.trojaner-board.de/51187-anleitung-malwarebytes-anti-malware.html

Hier wie du Malewarebytes verwendest.

Und hier wie du die .log files produzierst mir "hijackthis".

http://www.trojaner-board.de/51130-anleitung-hijackthis.html

Kommentar von Christoph34212 ,

Guter Beitrag!

Kommentar von condunu ,

Danke dir :) und gerne man hilft so gut wie man kann ;)

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 21

Tue dir selben den Gefallen und sichere jetzt lediglich eigene Dateien (Bilder, Videos und Dokumente). Im Anschluss setzt du dann dein System neu auf und scannst vor dem Zurückspielen deiner Daten genau jene. Das Scannen selbst am besten mit einer geeigneten Linux Distribution durchführst. Alternativ eine Rescue-CD verwendest. z.B. die von Bitdefender. 

Was jetzt deine(n) Browser angeht, wohl ein Hijacker zu Gange ist. Statt jetzt eine ganze Armada an Anti-Malware-Tools von der Leine zu lassen, besser alles neu aufspielst und wenigstens ein Vollbackup anlegst. Ich selber jedoch neben Vollbackups auch inkrementelle anlege. Im Fall des Falles also schnell mal etwas zurücksetzen kann. Wobei ich über die Jahre eigentlich nur einen Befall hatte. Genau dieser lediglich aus Unachtsamkeit  zustande gekommen ist. 

Antwort
von floppydisk, 15

machen wir es kurz:

wenn du dir bereits etwas eingefangen hast, ist es zu spät. kein programm der welt kann 100% dinge entfernen - es werden immer reste bleiben, da keiner weiß, inwieweit schadsoftware über das system gestreut hat.

einzige möglichkeit ist hier wirklich mal wieder zu formatieren - mit einem verseuchten rechner würde ich definitiv auch nicht mehr ins internet gehen - wer weiß, was die kiste alles irgendwohin schickt.

Kommentar von medmonk ,

Danke floppydisk, mich deinen Äußerungen vorbehaltlos anschließen kann. Ich würde bei einem Befall nicht anders vorgehen. Statt unzählige Utilities zu nutzen, man immer besser beraten ist, das System neu aufzuspielen. Man so zumindest die Gewissheit hat, das wirklich nichts mehr vorhanden ist.

Wenn dann alles neu aufgesetzt und eingerichtet wurde, man sich auch ein Paar Gedanken bezüglich Backups machen sollte. Den mit Hilfe dieser man schnell eine unbeflecktes OS samt eigener Programme zurückspielen kann. Spart am Ende viel Zeit und Nerven. 

Antwort
von Flintsch, 24

Über die neue Startseite erfährst du, welches Programm für die (wohlverdienten) Fehler auf deinem Rechner verantwortlich ist. Normalerweise bekommst du die Suchmaschine des Browser-Hijackers angezeigt. Gib dann bei Google den Namen der "Suchmaschine + entfernen" ein. Meistens wirst du dann eine Seite finden, die dir erklärt, wie du mithilfe eines kostenpflichtigen Tools den Mist entfernen kannst. Gleichzeitig wird dir aber auch ein manueller Weg aufgezeigt.

Probier es mit der manuellen Anleitung. Sollte danach keine Ruhe eingekehrt sein, dann hilft nur noch das Neuaufsetzen des Betriebssystems.

Antwort
von thegoodman, 21

Wende dich an die Experten von Trojaner-Board.de. Die bereinigen mit dir zusammen den Rechner. Sind gut, die Leute da. Ist natürlich kostenlos.

Antwort
von CounterMonkey, 40

Antivirenprogramm durchlaufen lassen. Zudem Spybot Search & Destroy und Malware Antibytes, beides gute Freeware zum Aufspüren von Malware, da überlebt so gut wie nichts.

Kommentar von HanzeeDent ,

von skybot habe ich noch nichts gehört. was ist die funktionsweise, wie sinnvoll im verbund mit malwarebytes?

Kommentar von Flintsch ,

Erklärungen zu allen Tools findest du auf den entsprechenden Downloadseiten. Etwas Eigeninitiative solltest du schon mal an den Tag legen.

Kommentar von Ifm001 ,

... und wenn man das Ganze vollzogen hat, ist das System so richtig zugemüllt, das größte Risiko - der Nutzer - ist auch weitestgegend ausgesperrt und mit viele, viel Glück ist sogar ein Virus/Malware entfernt.

Kommentar von CounterMonkey ,

What?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community