Rechenaufgabe, viel spaß?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst beide  Bruchzahlen auf den gleichen Nenner bringen (Den Bruch erweitern). Gemeinsamer Nenner von 1/3 und 1/4 ist  /12.

Das heißt : die Zahl überm Bruchstrich muss mit dem gleichen  Faltor multipliziert werden wie der untere Teil des Bruches. Statt 1/3 wären das für Gesellschafter A 4/12 und für Gesellschafter B 3/12. Macht zusammen 7/12

Da 12/12 ein Ganzes sind,  musst du 12/12 minus 7/12 rechnen, um den Rest herauszubekommen, der ja 50000€ ist. Dann wieder auf 12/12 hochrechnen, um die gesamten Kosten fürs Vereinsheim zu ermitteln. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1/4x+1/3x+50000=x

5/12x=50000

x=120000

Das Vereinshaus kostet 120 000€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A zahlt 4/12, B zahlt 3/12, C zahlt 50000 und damit den Rest also 5/12.

Dürfte also 120000 € kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

120 000€ kostes es ingesamt

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A=1/3/x

B=1/4/x

A+B=7/12/x

50.000€=5/12/x

x=120.000€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?