Frage von markus1987, 41

Realschulabschluss, Angst?

Hallo zusammen.

Also, ich habe als Feststehende Noten:

In Geschichte 1, in NWA 2 , in EWG 2.

So, nun habe ich in Deutsch eine 3 Schriftlich geschrieben, will aber auf eine 2.

In Englisch kommt es auf den Zweitkorrektor an ob ich die 4 Erreicht habe oder auf der 5 Stehenblioeb und dort ins Mündliche muss.

Mathe hab ich voll verhauen, da steh ich auf ner 5.

Nun folgendes: Ich will den Abschluss auf jedenfall schaffen, in deutsch die 2 Schaffen und in mathe von der 5 runter mündlich.

Nur was passiert, wenn die Noten so bleiben? Englisch 5, Mathe 5, Deutsch 3, NWA 2, EWG 2 und geschichte 1?

Muss ich dann wiederholen oder bin ich trotzdem durch ( hundsmiserabel)? weil die 2 in NWA würde ja eine 5 Ausgleichen?

Antwort
von swobocop, 9

Also ich kann dir nur meine Meinung sagen, ich habe auch die mittlere Reife.. damals waren meine noten solala... ich habe dann eine Ausbildung gemacht (Kein Beruf den ich machen wollte) somit haben die Noten hier eine Auswirkung auf meine Zukunft gehabt... nach Sieben Jahren Arbeit habe ich beschlossen mich Beruflich zu umorientieren... ich stehe nun vor den Abschlussprüfungen zu einem staatlich geprüften Wirtschaftsinformatiker... ich habe bis zum Begin der Schule immer alles auf die leichte Schulter genommen und mich irgendwie durchs leben gekämpft... nun habe ich in mit der ausnahme von Englisch und Deutsch eine 2 in jedem Fach.. ich habe die Schule angefangen mit dem Gedanken ein mal alles zu geben was möglich ist damit ich nie denken muss "hätte ich doch"... bis zu der Entscheidung die Schule anzufangen habe ich immer mit dem Gedanken "hätte ich doch" gelebt.. im Beruf auch wegen meinen Abschluss und wegen meinen Perspektiven.... und das ist kein gute Gefühl.. wenn ich an deiner Stelle wäre mit der Lebenserfahrung die ich nun habe, würde ich das Schuljahr freiwillig wiederholen und wirklich alles geben was in dir Steckt... hol dir in Englisch und Mathe Nachhilfe, häng dich an die Streber die Pushen dich hoch, scheißegal was die anderen denken... es geht einzig und allein um deine Zukunft.. wenn ich noch mal die Zeit zurück drehen könnte, hätte ich in den letzten Schuljahren meiner mittleren Reife genauso viel gas gegeben wie auf der Fachschule für Wirtschaftsinformatik... Vor kurzem habe ich eine Zusage OHNE Berufserfahung in diesem Bereich bekommen... Beim zweiten Gespräch habe ich meinen künftigen Chef gefragt warum er sich für mich entschieden hat? er meinte zum einem hat er gute Erfahrungen mit der Fachschule und zum einem habe ich in den ausschlagsgebenen fächern gute Noten... Seit ich eine andere Denkweise bezüglich der Schule und der Bildung habe, ist auch mein privat leben strukturierter und zielgerichteter... ich denke es ist nicht schlimm einen Schritt nach hinten zu gehen wenn du dadurch 5 Schritte vorwärts kommst^^ das ist meine persönliche Meinung und Erfahrung^^ ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen^^

Antwort
von EmilyJojo, 22

Gibt es bei eich euch Nachprüfungen?

Kommentar von markus1987 ,

Ja, mündliche Halt. nachprüfungen nur dann, wenn du beim Schriftlichen termin NICHT gewesen bist und mit Krankmeldung entschuldigt warst

Kommentar von EmilyJojo ,

Ich denke nicht das du durchfällst gibt halt noch die Möglichkeit das Jahr zu wiederholen wenn dir die Noten nicht gefallen.

Kommentar von markus1987 ,

Geht das?

Kommentar von EmilyJojo ,

glaube man kann das einmal wiederholen ist aber wahrscheinlich in jedem Bundesland anders .. also musst du dich da informieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community