Frage von wedck, 36

Realitätsbezug in Jules Vernes "In 80 Tagen um die Welt"?

Ich suche Beweise dafür und dagegen, dass die Handlung Realitätsnah/ wahr ist. Kann mir da einer helfen?

Antwort
von Ranzino, 17

Hmm, du müsstest schon alte Fahrpläne oder Berichte haben, um nachzuprüfen, wie lange die im Roman erstellte Reiseroute denn real gedauert haben muss.


Dass man in Ostrichtung reisend einen Tag gutmacht, ist natürlich plausibel. Das war 1873, als der Roman erschien, noch nicht geregelt Also es gab schlicht keine fetgelegte Datumsgrenze; der Nullmeridia von Greenwich wurde erst 1884 definiert.  Es hätte Fogg aber in den USA auffallen müssen. ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Reise_um_die_Erde_in_80_Tagen#Hintergrund

Antwort
von Flimmervielfalt, 19

Naja, das Buch war damals unter den Umständen Science Fiction, vor allem, da Phileas Fog glaubte die Wette mit 81 Tagen verloren zu habe und sich rausstellte, dass er es sogar in nur 79 schaffte. Aus heutiger Sicht ist das natürlich keine Science Fiction mehr, sondern locker in weniger Tagen machbar. UNRealistisch ist das Buch insofern, dass Fogg bezogen auf seine wette auch die aufgetretenen Probleme und Hindernisse als Störfaktoren eingerechnet haben muss. Also einen theoretischen Spielraum, falls er aufgehalten wird. Nur ist das nicht berechenbar gewesen, sondern reine Spekulation, wenn man an Piraterie und andere gefährliche Vorfälle denkt, die die Wette hätten tödlich enden lassen können. In diesen Jahren wäre ein solches Risiko keiner angegangen...höchstens ein blasiertes Greenhorn wie Fogg, was es schon irgendwie wieder realistisch macht. :D

Antwort
von herakles3000, 16

So etwas gibt es nicht bei Jules verne den er hat die mögliche zukunf Als Vater der s/f Lieteratur gezeigt und nicht seinen altag in die bücher einfließen lassen zb Hubschrauber U-botte Raktetne usw-Tierschutz  und vieles mehr beschrieben bevor es erfunden war das machte ihn auch im nachhinein einziegartieg.Da vieles aus seinen Werken Realität wurde .

Antwort
von Manfred1979, 17

Beweise?
Wirst du hier nicht finden, nur Argumente/Meinungen.

Vielleicht hilft es dir weiter, wenn du dich mehr mit der überlieferten Absicht des Autors beschäftigst ;) (welcher nicht versuchte eine konkrete Abbildung der Realität zu schaffen ^^)

Kommentar von wedck ,

Danke! Was genau meinst du jetzt mit der Absicht? Hast  du nen Link?

Antwort
von josef050153, 10

Prinzipiell war so eine Reise mit den Mitteln der damaligen Zeit möglich. Ich weiß allerdings nicht, wie er die auftretenden Schwierigkeiten einberechnet hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community