Frage von Justaskingmanw, 19

Reale Horror Videos, in was für eine Stimmung versetzten sie einen?

Guten Mittag, es gibt auf Youtube ja zahlreiche "Top 10 most disturbing Videos" Sachen. Wenn man sich diese Sachen anguckt hat man natürlich Angst, aber es ist nicht die Angst die man kennt, wenn man zum Beispiel einen Horror Film guckt oder vill. Abends alleine Zuhause ist und irg.wo was knacken hört. Was unterscheidet die Angst ? Oder ist sie einfach nur stärker ? Außerdem gibt es ja Leute die sich täglich solche Videos angucken, verursacht das nicht auch bleibende Schäden ?

Antwort
von xrobin94, 19

Also ich schau mir meist täglich Horrorfilme an.

von klassischem Grusel, bis hin zum Torture Porn, Fake Snuff & anderem kontroversen Kino...

Solang man zwischen Fiktion und Realität unterscheiden kann, muss ich nicht zum Seelenklempner :)

& mein Katana daheim ist nur ne scharfe Deko *grins*

Kommentar von jonas333st333 ,

Bei mir aich so

Kommentar von Hostile ,

Genau da liegt mMn auch der Unterschied. Als "Film" kann ich mir so ziemlich jeden verstörenden Kram reinziehen ohne groß darüber nachzudenken. Von der New-Born-Porn-Szene bis zum Tausendfüßler bereitet mir nichts Probleme. Schließlich ruft der Regisseur irgendwann "cut" und der brutale Killer und das zerstückelte Opfer gehen beim Catering am Set lecker was zusammen essen xD

Bei realen Bilder sieht das ganze schon anders aus. Hab vor einigen Monaten mal in "MDPOPE 2" reingeguckt und musste wirklich ausmachen, da das für mich einfach gar nicht mehr geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community