Frage von lalala321q, 39

Real Markt berechnet 50+50 Euro Kosten wenn man einen dort gekauften Computer wieder zurück gibt, ist das rechtens?

Mein Vater hat sich ohne mich zu fragen ne Gurke von einem Computer beim Real Markt gekauft. Ich habe ihm gesagt er soll ihn zurück geben. Heute war er dort und die meinten dass sie 50 Euro zur Bereinigung und noch mal 50 Euro berechnen weil es nun ein gebrauchter Computer ist. Ist das rechtens? Dürfen die das?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von KuarThePirat, 20

Real kann den Computer ja nun nicht mehr als neu verkaufen. Da sie nicht verpflichtet sind, ihn zurückzunehmen können sie solche Auflagen natürlich machen.

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer, 11

Schlechte Kommunikation hat ihn 100 € gekostet ^^

Antwort
von TheGermanNexus, 26

Ja das dürfen sie , normaler Weise muss kein Laden Sachen zurück nehmen , klar 14 Tage aber eigentlich bezieht sich das darauf wenn von Anfang an was defekt ist und nicht wegen nicht gefallen.

Real lässt sich das dann halt als Bearbeitungsgebühr gutschreiben , und wahrscheinlich hat dein Vater auch gesagt das es daran liegt das der Pc nicht gefällt.

Antwort
von Rhazim, 17

Ein Widerrufsrecht hast du nur im Fernabsatzhandel, also wenn du z.B. übers Internet einkaufst. Wenn das Teil funktioniert, müssen die es nicht zurücknehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community