Frage von Corasher98, 19

Real Life irgendwann nur noch ein Mythos?

Ist jetzt vielleicht relativ kompliziert gedacht und klar werde ich diese Zeit wenn dann nicht mehr mit erleben, aber stellt euch mal vor immer mehr Leute verbringen Zeit im Internet und in Online Welten etc. und stellt euch mal vor das Real Life wird immer mehr vernachlässigt. Durch eine Virtuelle Welt die wir wirklich betreten können (VR) wäre das natürlich eh der Fall, vor allem wenn in dieser Virtuellen Welt sogar neue Menschen geboren werden könnten, und diese dann in der Virtual Reality aufwachsen würden, könnten sie das was wir Real Life nennen vielleicht gar nicht kennen geschweige den besuchen. Unsere Welt und auch das Universum also alles von dem wir wissen dass es existiert könnte eine Virtual Reality sein und unsere Urvorfahren einer Alternativen Realität müsste man schon sagen, kennen das was ihrer Meinung nach Real Life ist. ODER und das ist echt ein Hammer Gedanke, ihr wisst ja dass unsere Virtual Realitys eher so wie Videospiele sind, vielleicht waren die Schöpfer unserer Realität aber scharf auf unser Real Life also dieses zu betreten, vielleicht lebten sie ja in einer Welt die sich grundlegend von unserer unterscheidet weshalb unsere Realität für sie pure Fantasy ist versteht ihr? Deshalb haben Menschen auch noch nie Aliens getroffen, unsere Realität ist nicht außergewöhnlich weil wir anderes als außergewöhnlich empfinden als die Schöpfer unserer Realität. Also: Stellt euch vor in 100-120 Jahren existiert VR schon ne ganze Weile und in dieser "VR" wurde schon eine ganze Landbevölkerung zur Welt gebracht und diese lebt dort auch, VR wird "out" oder ist einfach nicht mehr zugänglich, dann würden die ganzen Leute irgendwann denken ihre Realität wär die einzige. Leute denken nicht weit genug das Universum ist Teil unserer Realität die Realität in der die Schöpfer von allem was wir kennen leben werden wir nie betreten können. Hoffe ihr könnt mir folgen.

Antwort
von Utapi, 9

Ich glaube du hast zu viel Sao angeschaut mein lieber Freund :3

Kommentar von mishasama ,

Das stimmt allerdings

Kommentar von Corasher98 ,

das ist nur ein Beispiel für meine Theorie zu gegeben kein Schlechtes doch ich habe viel weiter gedacht als die Macher der Serie

Antwort
von MichiMKsieben, 5

Nein. Eine virtuelle Realität wird nie das Niveau der tatsächlichen Realität erlangen. Auch wenn gerade ein Hype darum herrscht, ist es doch nur ein nettes Spielzeug.

Kommentar von FrankCZa ,

Ich glaube die Sache worauf er hinaus will ist dass wir in einer VR leben. Es wäre durchaus denkbar dass die "wahre" Realität viel "realer" ist als diese welt in der wir leben.

Also dass es noch weitere Sinne gibt oder dass die Sinne viel Stäker oder anders sind als jetzt in dieser Welt. Wie gesagt, möglich wäre alles. Was jetzt stimmt und was nicht bleibt ungewiss :)

Kommentar von MichiMKsieben ,

Das Leben ist keine Lotterie ;)

Nur wenn etwas möglich ist, heißt es nicht, dass es nicht schwachsinnig ist :)

Kommentar von FrankCZa ,

Vielleicht ist das ganze Leben ja Schwachsinnig? xD

Kommentar von MichiMKsieben ,

vielleicht...vielleicht aber auch nicht ;)

Antwort
von FrankCZa, 8

Möglich wäre alles. Vielleicht bist du ja auch nur eine Ameise die gerade schläft und träumt sie sei ein Mensch? Wer weiß? :D

Kommentar von Corasher98 ,

Ich habe mal geträumt, ich wäre in Wahrheit der mächtige Prinz der Saiyajins, Vegeta der gerade träumt er wäre ein Mensch MIND zerstört :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten