Reaktionsgleichung Wasser?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du mußt dir überlegen, wie das jeweilige Molekül aussieht, bei einem Wassermolekül ist ein Sauerstoffatom mit zwei Wasserstoffatomen verbunden Grob gezeichnet H-O-H Und du schreibst rechts unten neben das Atom, wie oft es in dem Molekül vorkommt Also H2 weil zwei Wasserstofatome vorkommen und O1, weil nur ein Sauerstoffatom vorkommt, wobei man die 1 dann wegläßt. Es ist also H2O. Wenn du davor noch eine Zahl schreibst, sagst du, wie oft das Molekkül vorkommt. Als wenn du schreib st 2HO, sagst du, es ist ein Molekül, das aus einem Wasserstoffatom und einem Sauerstoffatom besteht und dies würde zweimal vorkommen.


Daß du es bei den anderen Reaktionsgleichungen machst, hat in der Regelmathematische Gründe. Wir wissen, das ein Kohlenmonoxidmolekül au seinem Sauerstoffatom und einem Kohlenstoffatom besteht. Also CO. Ein Sauerstoffmelekül bestheht aber aus zwei Sauerstofatomen. Also O2. Wenn du es nun zu CO reagieren lassen willst und dann einfach an ein C-Atom eines der beiden O ranhängst, würde noch ein O übrigbleiben. Deshalb brauchst du noch ein zweites C für das andere O. Deshalb läßt du einfach ein weiteres Molekül reagieren. Bildlich dargestellt:  C    C   O2   -->  CO   CO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weils falsch ist --> die 2 bei h2o bezieht sich nur auf das h und wenn du 2ho schreibst dann bezieht es sich auf das ganze molekül

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rennmaus1701
30.11.2015, 16:31

Danke, aber warum heißt es dann 2Na +Cl2 -> 2NaCl, das wäre doch dann auch falsch?

0

Weil die 2 davor angibt dass zwei Moleküle "entstehen", bei H20 ist es ein Molekül mit 2 Wasserstoff Atomen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil  HO etwas anderes ist wie H2O und CO etwas anderes wie CO2.

Das ist eben nicht so, das muss man akzeptieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung