Frage von queenesma, 93

Reaktionsgleichung phospor ..?

Hey leute ich brauche dringend hilfe ich habe eine Aufgabe nicht wirklich verstanden also kriege es ehergesagt nicht hin. Die Aufgabe lautet: weißer Phosphor ist giftig und leicht entzündlich an Luft. Bleiben beim Experimentieren kleine Mengen weiser Phosphor übrig, werden diese mit heiser, konzentrierter Salpetersäure im Abzug übergossen. Unter Entstehung eines braunen Gases wird dabei Phosphor zur Phosphorsäure oxidiert Die aufgabe a): stelle die reaktionsgleichungen für die genannten reaktionen auf Und b) natriumphosphat wird als E339 u. A Schmelzkäse zugeswtzt und steht unter verdacht hyperaktivität auszulösen. Berechne die Masse an natriumphosphat , die bei der neutralisation von phosporsäure mit 10 g natriumhydroxid entsteht. Danke im voraus bitte helft mir

Antwort
von gilgamesch4711, 55

  Hier lass mal das Chemiewunderkind ran; in Kl.2 Grundschule, aller spätestens Kl. 3 hatte ich die Kenntnisse von Kl. 10. Da gab es Fehler, die ließ uns unser Pauker in der Abiklasse 13 noch durchgehen, die hätte ich schon in Kl. 4 nicht mehr gemacht ...

    Du das ist mir völlig neu; Feuer und Flamme wäre ich gewesen, hätte mir jemand als Kind erklärt, dass das Anion Phosphor was mit Salpetersäure hat - ist aber auch ein verdammt starkes Oxydationsmittel.

  2 P + 2 HNO3 = P2O3 + H2O + 2 NO

   Hier das war von Anfang an mein Verdacht; normaler Weise, wenn sich ein Metall mit einer Säure umsetzt, gilt die ===> Spannungsreihe; das Metall geht in Lösung, und der Wasserstoff aus dem ===> Hydroniumion wird frei.

   Salpetersäure ist anders; der Sauerstoff ist  so schwach gebunden, dass er das " eigene " H in der Säure oxydiert. DAS dürfte die Primär-Reaktion sein; wenn du Salpetersäure über ein Metall gießt, wird immer NO frei, nie Wasserstoff.

   Es reicht übrigens weder für P2O5 noch für NIO2 - klingt plausibel.

   an der Luft oxydiert NO sofort zu NO2 ; Kupfer wenn du mit Salpetersäure übergießt. Das gibt übrigens einen schönen Farbkontrast; die azurblaue Lösung + das braune Gas.

   In gewisser Weise war ich ja auf Gase abonniert; ich war schon neugierig. Wie riecht NO? Da es hoch reaktiv ist, geht es natürlich nur so, dass du es unter Wasser unter Luftabschluss auf fängst.

   Es sticht in die Nase und beißt in den Augen wie Tränengas.

    Da wurden dann wieder Erinnerungen wach, als ich als Student in den Nachrichten  erfuhr: Eine amerikanische Biologin hatte nachgewiesen, dass NO ein Körper eigenes Hormon zur Steuerung des ZNS ist.

   Mein Verhältnis zu Phosphor. Ich besaß Kaliumchlorat. Da war ich aber schon 15; und mein Freund " Sigi " wollte sich mal paar Versuche von mir ansehen. Im ===> Römpp stand rin

   " Niemals Chlorat mit ( rotem Phosphor mischen; Lebensgefahr ! "

   Der Sigi meinte natürlich; du das machen wir. Mein Glück war ja noch, dass Chlorat leicht feucht wird. Eine Erbsen große Menge befand sich in dem Probierglas; vergebens versuchte Sigi, das Gemisch durch Schlag oder Stoß zu  zünden. Eher wäre das Glas gesplittert ... Sigi

   " Ich habe mich jetzt schon genug für das Vaterland aufgeopfert. DU zündest das jetzt mit der Bunsenflamme. Ich helf dir auch nicht; ich geh drei Meter zurück zu den Kisten. "

    Und jetzt ein Satz; das war typisch Sigi. So eine Argumentation kannte ich sonst von keinem Jungen:

   " Uhrenvergleich; wir haben jetzt 16 h . Ob du ein Feigling bist oder nicht, intressiert mich Null. Wenn du dich nicht traust: Auch von deiner Mutter lasse ich mich nicht raus komplimentieren. Zu Mindest nicht vor 22h. Überleg dir gut, was du mit den kommenden sechs Stunden anfängst ... "

   Ich habe mal eine Sendung im ZDF gesehen vonehemaligen ===> NAPOLA Schülern; mit Entsetzen musste ich fest stellen: Meine ganze Erziehung war NAPOLA ... In der Grundschule stellte Daddy mit Entsetzen fest, dass ich mich einem Training unterworfen hatte, Schritt für Schritt die Angst los zu werden; Daddy

   " Solches habe ich nie von dir verlangt. "

    In Kl. 4 ließ mir der Vater meines Klassenkameraden Mike bestellen, ===> Michael ende habe seinen Jim Knopf speziell für mich verfasst; eine Kernbotschaft des Romans

   " Man soll keine Angst zeigen. "

   Und eine Gräfin, die ich letztes Jahr kennen lernte

   " Alfons; in welchem Alter hat eigentlich deine SELBSTerziehung begonnen? "

   Ich will nuir vermitteln - diesem dämlichen Chlorat gegenüber wollte ich nicht als Feigling da stehen; und war nicht Chemie immer für mich das ganz große Abenteuer gewesen? schon mit 9 war ich so ein kleiner Philosoph

   " Mir ist klar, dass das Leben noch manche herbe Enttäuschung für mich bereit hält. Da will ich aber dankbar sein, dass ich hier und heute all diese Experimente machen darf. "

   ===> Mahabharata; da meditiert der Held ja auch ein ganzes Kapitel, bevor es zum Showdown komt.

    Ich trat erst mal einen Schritt zurück ( sollte man immer tun. )

   Ich hielt mich für Mega geschickt ( obwohl iich nun wirklich zwei linke Hände3 habe. )

    Ich hielt es nämlich für Super Schlau, den Bunsenbrenner zwischen Ring-und Mittelfinger zu nehmen, weil ich dann noch eine Schrecksekunde habe, die Hand zurück zu ziehen, ehe das Wunder von Fatima passiert - so vermeinte ich.

   alles kam dann raa-send schnell. So schnell, dass ich mit der Hand jeden Falls gar nichts mehr  machen konnte.

   ein Ohren betäubender Knall wie fünf Kanonenschläge. Ich will ja nicht behaupten, dass die eng stehenden Reihenhäuser in meiner Straße das Echo vom Königssee nachempfinden. Aber vier Echos von dem Knall waren in zeitlichem Abstand deutlich vernehmbar ...

   Du kannst es ja mal rechnen; KCL und P2O5 sind rein feste Verbrennungsprodukte. Da bildet sich kein Gas; die ganze Hitze staut sich im Boden des Probierglases, das deutlich geschmolzen und verformt war.

   Die Teorie dieser Detonationswelle; in der Zeitschrift " Physik in unserer Zeit " stand sie drin. Der Hitzestau entlädt sich über eine Kompressionswelle

   ( Alle Schallwellen sind Druckwellen; die Energieform, die sie übertragen, ist Wärmeenergie - nur falls dir das neu sein sollte. )

   Und die Pointe: Die Wellenlänge einer Schallwelle kann nicht kürzer sein als  die ===> mittlere freie Weglänge eines Luftmoleküls; eine Welle mit dieser Grenzwellenlänge bezeichnet man als Detonation ( Die Geschwindigkeit einer Detonationswelle beträgt 5 km / s )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten