Frage von sakjdfjnas, 76

Reagiere ich falsch oder sogar über mit meiner Freundin?

Wir sind beide 15 und ich bald 16. Wir sind jetzt fast 1 Jahr zusammen. In der letzten Zeit ist es so das sie Kontakt zu anderen Jungs von Freundininen aufbaut im moment 2. Die hat beiden vermittelt das sie mich als Freund hat und glücklich mit mir ist. Als sie sich voe kurzem mit einem der 2 Jungs traf sagte sie ihm davor sogar das es nur rein Freundschaftlich ist etc. Trotzd allem habe ich immer ein komischrs Gefühl dabei und habe auch mit ihr darüber gestritten da diese Situation ganz neu für mich ist. Vor kurzem ging sie sogar zu einem für 2-3 Stunden nachhause weil sie dort sowieso was abholen musste und dann einfach bisschen blieb.

Wie kann ich damit besser umgehen?

Antwort
von Nisrine, 22

Ich kann dich komplett verstehen.
Bin damals auch halb ausgeflippt als ich gehört habe, dass mein Freund bei nem anderen Mädchen zu Hause war die angeblich nur ne Freundin war.
Er beteuert zwar bis heute dass da nix passiert sei und auch das Mädchen selber, aber ich bin einfach von Natur aus ein sehr skeptischer Mensch.
Ich finde es absolut nicht gut, dass sie parallel zu dir noch andere Jungs kennenlernt und auch noch zu denen nach Hause geht und etwas "abholt"
Ich könnte es verstehen wenn es alte Schulfreunde wären, oder wenn sie sagen würde dass du gerne mitkommen könntest und den Typen an sich selber kennenlernen kannst und dir somit ein Bild von ihm machst. Mag ja sein, dass sie erzählt sie hätte einen Freund und dass sie von dir wissen, die Garantie hast du trotzdem nicht, dass es stimmt.
Rede mit ihr wie gesagt und sag ihr, dass du das nicht möchtest dass sie sich mit anderen Jungs trifft. Du triffst dich ja auch nicht mit anderen Mädels. Offen reden hilft immer. :)
Ich hoffe sie sieht es ein. :)
Alles liebe :)

Antwort
von Lapushish, 23

Ich finde nicht, dass du damit besser umgehen musst, ich finde eher, SIE sollte den Unsinn lassen. Was soll das? Klar darf man auch in einer Beziehung Freundschaften mit dem anderen Geschlecht haben, keine Frage. Aber wieso muss man neue Bekanntschaften Freunde werden lassen? Mich würde das extremst stören. Das sehen hier bestimmt einige anders, aber ICH frage mich eben, wieso sie neue Männer kennenlernen will. Wenn sie ihren besten Freund seit Jahren kennt, besteht ja wenig Gefahr, dass sie ihn plötzlich sexy findet oder sich verliebt. Lernt man jemanden neu kennen, selbst wenn man bereits in seinen Partner verliebt ist, und pflegt den Kontakt dann und verbringt viel Zeit, können doch Gefühle entstehen und ich verstehe nicht, wieso das sein muss.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 2

Primär solltest Du ein wenig Dampf ablassen und die Situation so sehen wie sie nun mal ist. Deine Freundin hat Kontakt zu zwei Jungs geknüpft und sie hat denen auch primär mitgeteilt, das sie derzeit vergeben ist und das spricht doch auch schon mal ganz klar für deine Freundin. Du solltest also schlicht und ergreifend gelassener und selbstbewusster werden und vor allem führe dir vor Augen, wenn deine Freundin dich eines Tages verlassen möchte oder auch verlassen wird, es muss ganz sicher nicht daran liegen das um die Ecke schon dein Nachfolger bereit steht und ungeduldig mit den Hufen schart.

Antwort
von Silviaspatz, 3

^Verhalte dich einfach ganz normal, und wenn es dir zu viel wird lade sie mal irgendwo hin ein zu einem Date oder so und spreche mit ihr darüber. Vielleicht ändert sich dann etwas :)

Antwort
von Bonanza1996, 12

Ihr seit noch jung. Lass sie doch neue Bekanntschaften haben, du kannst es ja genauso machen. Vielleicht vergrößert sich euer Freundeskreis damit undie ihr könnt mehr unternehmen. Vertraue ihr, sonst funktioniert die Beziehung eh nicht und so wie du dich verhälst engst du sie irgendwann noch zu sehr ein.

Antwort
von NesrinY, 17

Vertrauen.

Frag sie, ob es ihr was ausmachen würde, wenn du das gleiche mit anderen Mädchen machen würdest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten