Frage von HaxorReportsMC, 27

RØDE NT1-A zweimal in einem Raum, um getrennt aufzunehmen?

Ich bin im Zuge, mir mein eigenes Heimstudio einzurichten, nun steht die obige Frage im Raum, auf die ich nun weiter eingehe.

Es sollen zwei Mikrofone (RØDE NT1-A) nebeneinander mit Abstand von 1,5m stehen, um so etwas wie eine Gaming Talk Show aufzunehmen, der Raum selbst ist 2mx3m groß und schallgedämmt (Noppenschaumstoff). Als Mischpult soll das Behringer XENYX X1222USB zum Einsatz kommen.

Konkret: Kann man am Mischpult irgendetwas verändern, damit der eine Sprecher nicht im Mikrofon des zweiten Sprechers zu hören ist?

greets.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 17

MicScreens helfen auf jeden Fall, wirklich gut wirds aber dadurch auch nicht. Man wird sich auf jeden Fall gegenseitig hören auf den Aufnahmen.

1. Vorschlag: Nehmt nur ein Micro. Nah zusammen sitzen, dann reicht auch ein Micro.

2. Vorschlag getrennt nachsynchronisieren. Damit seit ihr wirklich komplett getrennt.

Antwort
von SteinwayFreak, 16

Am Mischpult kann man da nix machen, aber du könntest Micscreens verwenden, dann wirst du im Mikro nicht viel von dem anderen Sprecher hören.

Kommentar von TheStone ,

Aber dir dafür einen ordentlichen Kammfiltereffekt einfangen. http://www.sengpielaudio.com/LiveEndDeadEndUndDasReflexionFilter.pdf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten