Frage von Virus1512, 52

RB Salzburg, Wolfsburg, Leverkusen - Warum so viel "Kritik"?

Wie ja alle wissen sind RBS, Wolfsburg und Leverkusen "Kommerz"vereine. Viele Fußballfans hassen Kommerzvereine. Was ich allerdings nicht verstehe ist warum auf diesen Vereinen ständig herumgehackt wird. Man kann diese Vereine ja mögen oder nicht, doch man kann auch übertreiben.

Beim letzten Champions League Spiel von Wolfsburg wurden zum beispiel die Zuschauerstatistiken sehr stark kritisiert/gehatet.

Bei RB Salzburg ist es das gleiche. Allerdings bei Ligaspielen. Beim letzten RBS spiel waren (nur) 6.300 Zuschaer im Stadion. Darüber macht sich das halbe Netz lustig (Österreich zumindest). Dabei vergessen sie allerdings, dass es kaum einen Verein in Österreich gibt der über 6.300 Zuschauer schafft (außer Rapid Wien).

Hängt das alles nur mit Hass zusammen?

LG :)

Antwort
von Samy795, 36

Naja, Fußballfans haben oft seltsame Emotionen. Es gibt zwar genügend echte Kritikpunkte, die man gegenüber diesen Clubs anführen kann, unterm Strich geht es aber nur darum, sein eigenes Ego aufzubessern indem man andere nieder macht.
Aus dem gleichen Grund hassen viele BVB Fans die Schalker, Bayernfans die 60er oder Kölner die Leverkusener. Es mag vielleicht tatsächlich den ein oder anderen Grund geben, relevant ist das aber sicher nicht. Da gehts nur ums Ausleben von (teilweise erst erlernten) Emotionen - und die sind selten logisch.

Antwort
von Lukasgaming, 31

Es kann mit Hass zusammenhängen weil diese Vereine viel Geld von Kommerzen in die Kasse gespült kriegen wie Wolfsburg von VW oder Salzburg von Red Bull und Leverkusen von Bayer. Leipzig gehört übrigens auch dazu ich persönlich finde das  unnötig aber auch ein bisschen verständlich weil diese Vereine erkaufen sich den Erfolg wie die englischen Vereine oder Paris Saint-Germain.

LG Lukas

Kommentar von waitforit1 ,

es sind die reichen die den fussball kaputt machen

Antwort
von 19hundert9, 26

Ich finde Hass ja generell dumm, aber im Fußball hat er nichts verloren, das vergessen leider viele "Fans".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community