Frage von BIoS1998, 39

RAW Dateien schnell und ohne Lag öffnen. Eventuelle schnelle Vorschau?

Hi, ich habe eine Frage zu RAW. Ich würde es sehr gerne verwenden, da es einfach besser als JPEG etc. ist. Klar verbraucht es mehr Speicher, das wäre allerdings das geringere Problem. Mein größeres Problem ist, dass es immer ewig dauert die Bilder zu öffnen. Wenn ich zB die Bilder nur jemandem zeigen möchte oder teilweise komplett unbearbeitet lassen möchte dauert es relativ lange diese zu öffnen (ob in Photoshop oder mit dem Nikon Codec im Explorer). Gibt es eine Möglichkeit diese schneller anzeigen zu lassen? Wenn ich durch mehrere Bilder durch gehe lädt es schon relativ lange sodass ich 2 Bilder nicht vernünftig vergleichen kann. Mein Rechner ist auch nicht schlecht (4,00 GHz Octacore, 8GB Ram, SSD), also an dem liegt das ganze nicht. Irgendwelche Tipps, wie ich eine wirklich schnelle (wie bei JPEG oder PNG) Vorschau für RAW Bilder kriege?

Lg Jona

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Streamer, 27

Eine Ordentliche Software wie Photoshop Lightroom legt einen Katalog mit Vorschaudateien an, es muss nicht immer die ganze RAW geladen werden. 

Du kannst aber auch IrfanView versuchen. Je nachdem, welches RAW-Format du hast (in meinem Fall CR2 Dateien) brauchst du ein entsprechendes PlugIn (die findet man auch auf der IrfanView-Seite). Raws haben normalerweise schon eine JPEG-Vorschaudatei eingebettet, diese wird dann in IrfanView geladen. Mann kann diese Option auch deaktivieren, dann braucht jedes Bild aber wieder mehrere Sekunden zum laden. DNGs (von einer Pentax-Kamera eines Freundes) laden wesentlich schneller als meine CR2s. Nikon-Raws habe ich leider gerade nicht da, denke aber auch, dass die eine Preview-JPEG eingebettet haben. 

Antwort
von Neelan, 14

Wie schon von anderen gesagt, würde ich Lightroom nehmen.

Als Alternative kannst du auch die Bridge von Adobe nutzen, das sind die Vorschauen auch fix geladen. Da sieht man auch viele weitere Informationen der Bilder.

Antwort
von unpolished, 25

Speichere die Bilder doch einfach im RAW und JPEG. 

Kommentar von BIoS1998 ,

Ja, das Problem ist aber, dass der Ordner dann extrem unübersichtlich ist da RAW und JPEG den gleichen Dateinamen haben und direkt hintereinander angezeigt werden. Ich müsste dann manuell immer jedes 2. Bild aussortieren. Hab ich schon probiert :D Oder eine Idee wie ich das anders machen könnte?

Kommentar von unpolished ,

Wieso das? Kannst dir doch nur die JPEG anzeigen lassen. 

Kommentar von BIoS1998 ,

Ok, wäre eine Möglichkeit. Danke

Kommentar von unpolished ,

Mit einer SSD laden Bilder auch schon deutlich schneller.

Kommentar von onomant ,

Mein Rechner ist auch nicht schlecht (4,00 GHz Octacore, 8GB Ram, SSD),

Kommentar von unpolished ,

Kannst du auch was hilfreiches schreiben, oder bist du nur zum Erbsenzählen hier? 

Kommentar von onomant ,

Ich mag halt keine User die nur die Überschrift lesen und dann Antworten, nur um schnell an Punkte zu kommen.

Kommentar von Hairgott ,

Lass mich Raten ist der Prozessor von AMD? Und sind die 8 GB RAM mit 2400 MHz?

Kommentar von onomant ,



4,00 GHz Octacore

So steht es in der Frage.

Antwort
von MarthaDzki, 17

Lightroom benutzen, dauert je nach Anzahl der Bilder gewisse Zeit zum importieren, danach aber schnell abrufbar.

Ansonsten kenne ich beim Mac noch die Möglichkeit die Leertaste zu drücken, nachdem das Bild ausgewählt wurde.(Vorschau) Allerdings keine ahnung ob das bei Windows auch klappt 😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community