Frage von Seth11, 91

Rausmobbing. Die nächste Stufe. Aber was meint ihr dazu?

Ich hatte mich ja vor einiger Zeit hier angemeldet, weil es darum ging das unsere Untermieter uns hier das Leben zur Hölle machen wollen.

Es ging halt darum das sie bei jeder Kleinigkeit an die Decke geklopft haben und sich auch ständig beschwert haben. Waren ja auch schon einige Male deswegen bei der Wohnungsverwaltung, aber was wir gesagt haben waren denen egal, wir sind die schuldigen etc.

Bis vor 2 Monaten ging es dann noch so, aber wir wollten uns das dann auch nicht mehr gefallen lassen, und haben dann als die unter uns geklopf haben dann auch mal zurückgeklopft und dann auch immer eine Beschwerde geschrieben.

Dann war zwar Ruhe und sie haben nicht mehr geklopft, doch dann fing es damit an das im Briefkasten oder vor unserer Haustür immer Müll lag. So Süßigkeitenpapier etc. Nach einiger Zeit haben wir vermutet ob es nicht unsere Untermieter sind. Ich meine wer sollte bei uns ständig Müll hinschmeißen und der "Zufall" war auch sehr komisch.

Hatten dann mal Probehalber auch wenn es falsch war das Papier bei denen vor die Tür geworfen und später lag es dann wieder vor unserer Haustür.

Doch nun setzt das alles die Krone auf. Als ich heute heute früh zum Briefkasten gelaufen bin lag wieder etwas Papier vor unserer Tür. Ich nahm es dann und habe es bei ihnen vor die Tür gelegt und als ich wieder hoch gegangen bin hab ich kurz gewartet um sie irgendwie auf frischer Tat zu ertappen. Doch was dann geschah, hat mich nicht schlecht staunen lassen. Ich habe gemerkt wie die Tür bei ihnen aufging und gehört wie sie zu ihren Freund gesagt hat bring mir mal die Mülltüte. Ich hab dann vorsichtig nach unten geschaut weil ich dachte die werfen das Stück Papier jetzt weg. Doch weit gefehlt... Sie haben die gesamte Mülltüte vor ihrer Tür geleert, und hat anschließend mit ihren Handy ein Foto gemacht. Dabei hat sich etwas gelacht und ihr Freund sagte dann wir gehen uns dann über die beschweren.

Ich war total fassungslos und wusste überhaupt nicht wie ich darauf reagieren soll. Ich meine ist das nicht schon Krank? Ich bin gerade mit meiner Mum am überlegen ob es jetzt vlt nicht der beste Punkt ist Mieterschutz und/oder einen Anwalt einzuschalten.

Weil das kann doch nicht mehr so weitergehen. Die Wohnungsverwaltung steckt mit ihnen eh unter eine Decke, und von daher können wir uns den Weg dahin wohl sparen.

Aber was meint ihr dazu?

Vielen Dank schon einmal.

Antwort
von stilleswasserl, 46

Mein Tipp: Ziehe um.

24h-Streit mit dem Nachbarn schadet dir mehr als einmal nachzugeben und umzuziehen. Dann hast du deine Ruhe.

Mache davor aber nochmal richtig Terror in der Verwaltung. Drohe mit Mietaussetzung und wichtig auch: Sprich mit dem Chef dort. Die Sekretärinnen dort nehmen zwar dort deine Probleme zur Kenntnis haben aber meist kein interresse sie zu lösen. Drohe vor Gericht zu ziehen.

Wenn nichts funktioniert, dann ziehe aus.

Sprich auf jeden Fall dann nochmal mit deinem Nachmieter. Falls der die selben Probleme mit denen hat wie du, dann könnt ihr gemeinsam die Verwaltung aufsuchen und dann müssen die was machen, denn es ist ja dann offensichtlich wer Schuld hat, wenn 2 Leute komplett unabhängig voneinander mit dem selben Nachbarn Streit haben.

Kommentar von Seth11 ,

Vielen Dank

Wir haben die Wohnung von jemanden übernommen die uns vorher schon gewarnt hat die unter uns wohnen. Doch bei ihr war es so das der Mann dann immer vor der Tür gestanden hat wenn es ihm zu laut war. Sei es Fernsehen auf Zimmerlautstärke oder sogar wenn ihr Baby Nachts geschrien hat, hat ihm das auch alles gestört.

Doch damit es so schlimm wird wie es jetzt ist hätten wir nie gedacht.

Werde auf jeden Fall eine Beschwerde einreichen und dann auch drohen damit vor Gericht zu ziehen weil es ja nicht sein kann. :(

Kommentar von stilleswasserl ,

Hat dein Vormieter seine Probleme gemeldet?

Wenn ja, dann nutze das Argument in der Verwaltung.

Frage die Verwaltung wie sie sich das vorstellen: Die Untermieter haben die Vormieter rausgemobbt und nun mobben sie dich raus.

Wollen sie dabei nur zuschauen oder auch mal eingreifen.

Ich würde alles daran setzen den Namen und Telefonnummer vom Vormieter zu bekommen. Denn wenn ihr gemeinsam gegen euren Untermieter vorgeht, dann habt ihr sogar vor Gericht eine Chance.

Kommentar von Seth11 ,

Ja gemeldet hat sie es schon aber die Wohnungsverwaltung hat sich darum auch nicht wirklich gekümmert.

Als wir die eine Beschwerde bekommen haben und da waren, haben wir das erähnt mit unsere Vormieterin, wo die von der Wohnungsverwaltung gesagt hat das sie lügt und das alles nicht stimmt was sie uns erzählt hat.

Ich weiß auch wo sie wohnt, sind nicht einmal 5 Minuten von hier.

Aber ich habe noch was positives.

Ich bin gerade in einen Bildungswerk und dort ist jemand der auch hier in der Nähe wohnt und auch Probleme mit der Wohungsverwaltung hat. Sie hat mir erzählt das der Eigentümer selbst auch die Mieter terrorisiert die er nicht mag. Z.b hat sie auch ein kleines Kind und hatte dann manchmal den Kinderwagen unten an der Kellertreppe stehen gelassen das sie wenn sie es mal Eilig hätte den nicht aus dem Keller oder aus der Wohnung runter tragen müsse. Der Eigentümer hat ihr dann gesagt das sie den nicht noch einmal dort stehen lassen soll, amsonsten kündigt er ihr die Wohnung. Er fährt sogar manchmal mit paar leuten vor Auto vor den Haus, parkt dort und macht im Auto laute Musik an, z.b in der Mittagszeit wenn ihr Kind schläft.

Da habe ich auch nicht schlecht gestaunt und sie meinte ja auch das man dem Eigentümer an den ****** kriechen muss.

Überlegen ja auch schon seit einer Weile nächstes Jahr wieder wegzuziehen. Unter den Umständen kann man ja auch nicht leben.

Das wir mal so etwas miterleben hätten wir nie gedacht...

Kommentar von stilleswasserl ,

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe das es für dich gut aus geht. Ziehe am besten aus und lasse das Kapitel schnell hinter dir.

Solche Menschen wie deine Untermieter will niemand um sich haben. Solche Seuchenvögel gibt es leider schon zu viele.

Kommentar von Seth11 ,

Danke dir^^

Eben. Ich habe schon viel erlebt wie es in Mietshäusern zugehen kann, aber das übertrifft gerade alles. xD

Seine Nachbarin hat mich vorhin auch angesprochen und gefragt was der ganze Müll bei ihm vor der Tür soll. Da meinte ich, ja das haben die selbst dort hingemacht. Sie hat da auch nicht schlecht geschaut als ich es ihr erzählt habe. Sie hat komischerweise keine Probleme mit ihm, ok sie ist zwar schon etwas älter, aber hat mit denen auch kein Kontakt, nur "Guten Tag" usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten