Frage von SaSaLiA, 86

Rausgeworfen und trotzdem wieder dort bewerben?

Guten Morgen,

ich würde euch gern einmal nach eurer Meinung fragen. Und zwar habe ich bis zum Sommer letzten Jahres meine 3-jährige Ausbildung in einem Unternehmen gemacht. Anschließend durfte ich ein halbes Jahr dort arbeiten und letztendlich lief mein Vertrag aus und es wurde gesagt, sie hätten leider keine Arbeit für mich. So weit, so gut. Momentan arbeite ich in einem Tochterunternehmen der Firma. Jetzt durfte ich aber feststellen, dass das Unternehmen kurz nachdem ich weg war, zwei Leute für meine Position eingestellt hat. Und an diesem Wochenende habe ich eine Stellenanzeige des Unternehmens gesehen, wo sie wieder Leute für diese Stelle suchen. Das alles gibt mir nun ordentlich zu denken, vor allem, weil ich eigentlich der Mitarbeiter wegen gern dort gearbeitet habe. Jetzt meine Frage: Würdet ihr euch ganz dreist auf diese Stelle bewerben (ja ich weiß, eigentlich hat das Unternehmen es nicht verdient, aber in meinem Beruf bekommt man kaum Jobs...) oder es lieber lassen?

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 15

Natürlich kannst du dich wieder bewerben. So richtig rausgeworfen wurdest du doch auch gar nicht. Du solltest aber vorher den telefonischen Kontakt mit den Personalern bzw. der Fachabteilung suchen, um nähere Informationen zu erhalten und schon mal vorzufühlen.

Warum bist du denn deiner Meinung nach rausgeworfen worden und wie waren deine Leistungen in diesem Betrieb?

Kommentar von SaSaLiA ,

Meine Leistungen waren sehr gut; zudem war ich die 2. Person, die für eine neue Unternehmenssparte angelernt wurde und dort dann auch hauptsächlich den Verkauf mit unterstützt habe. Ich weiß genau, wieso die mich nicht behalten wollten; es ging damals darum, das sie mir ein Tag vor meiner mdl. Prüfung einen 70km entfernten Standortwechsel mitteilten, den ich zunächst überdenken wollte...dies war schon ein Fehler, da ich wohl einfach Ja und Amen hätte sagen sollen. Allgemein sagte ich nicht immer sofort zu allem Ja und Amen und ich glaub, das passte denen nicht. Meine Arbeit war aber immer sehr gut und das wussten sie auch selber. Deswegen war das auch ein halbes Jahr so ein Hin und Her bis sie letztendlich den Vorwand der nicht vorhandenen Arbeit nannten.

Kommentar von Setna ,

Ok, danke für deine Erklärung.

Allerdings lese ich aus deinen Zeilen noch ein wenig Ärger und Frust über dieses Unternehmen heraus. Ich finde, dass das dann für einen Neuanfang nicht optimal ist. Du solltest besser darüber hinweg sein...

Aber sicherlich kannst du es versuchen: wenn du ihnen ein wenig schmeichelst, dass du gerne gearbeitet hast, dann ist das ein Ansatz. Außerdem solltest du auch angeben, dass du nicht mehr aufwändig eingearbeitet werden musst, weil du dich dort schon auskennst. Das ist auch ein Vorteil für dich.

Antwort
von blackforestlady, 29

Dann hast Du den Anforderungen nicht entsprochen, daher zwecklos sich nochmals zu bewerben. Das sieht dann so verzweifelt aus. Außerdem sollte man nie in einer Firma weiter arbeiten, dort wo man seine Ausbildung absolviert hat. Man bleibt immer der Azubi auch wenn man dann fest angestellt ist. Am besten ist, Du suchst Dir einen neuen Wirkungskreis und zeigst was Du kannst.

Antwort
von Kapodaster, 11

ja ich weiß, eigentlich hat das Unternehmen es nicht verdient,

Aus deiner Frage spricht eher beleidigter Trotz als eine eine durchdachte Karriereplanung. Deshalb überleg dir gut, ob du deine Zeit und Energie wirklich in diese Bewerbung stecken willst. 

Antwort
von DrStrosmajer, 39

Ich meine, daß eine erneute Bewerbung nur Zweck hat, wenn Du Dich in der Zwischenzeit weiterqualifiziert hast, z.B. Lehrgänge besucht usw.

Ansonsten kannst Du Dir die Briefmarke für die Bewerbungsunterlagen schenken, fürchte ich.

Antwort
von lohne, 38

Nicht ohne Grund haben die Leute, die Firma, von dir Abstand genommen. Es muss etwas passiert sein, dass sie dich "freigesetzt" hatten. Bewirb dich nicht, es ist zwecklos.

Antwort
von Undsonstso, 37

Klar würde ich es machen, wenn ich 'nen Job brauche.

Antwort
von Questionlady15, 47

ich würde es lassen. die haben dich nicht verdient.

Antwort
von jimpo, 25

Sei so dreißt und bewirb Dich. Dann wirst Du sehen, was dabei raus kommt.  Mehr als NEIN sagen, können Sie ja nicht.


Antwort
von Gwennydoline, 25

Mach doch einfach :)
Nein sagen können sie immer noch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten