Rausgeschmissen mit 18 was nun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

dicke entschuldigung, versprechen dass ihr ab nun die hälfte des haushalts erledigt und hoffen, dass sie euch nochmals aufnimmt. sorry aber wenn du denkst, du könntest mit 18 bei deiner schwiegermutter leben und nur wenig mithelfen, brauchst dich nicht zu wundern, dass sie euch rausschmeisst. zeig lieber mal bisschen dankbarkeit, es ist nicht selbstverständlich was sie tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedQueen688
10.08.2016, 15:17

Wir zahlen beide Kostgeld von 100 € und wohnen in einem kleinen Zimmer wo ein Bett und ein kleines Regal mit tv drauf steht 

0

worüber gabs denn immer wieder streit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedQueen688
10.08.2016, 14:43

Wegen zu viel Alkohol und Kleinigkeiten in meinen Augen

0
Kommentar von RedQueen688
10.08.2016, 14:45

Sie bemängelt das wir zu wenig im Haushalt machen und wenn dann nur wenn es uns gesagt wird .. Find ich nich schlimm würde es schlimm finden würden wir nichts mshen aber wir machen ja Bad oder Küche wenn gesagt wird wor sollen es machen 

0

Dich kann die Mutter jederzeit rausschmeissen. Ihren Sohn auch, aber es kann sein das er noch Unterhalt bekommt.

Dann müsst ihr halt bis zum Ende eurer Ausbildung zu euren jeweiligen Eltern zurück oder ihr arbeitet mehr und könnt euch eine Wohnung leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedQueen688
10.08.2016, 15:23

Wir können beide nicht arbeiten bzw ich nicht mehr als icj schon tue wegen Schule

0

Ja, mit 18 Jahren kann man nicht mehr von den Eltern verlangen, dass man ständig da wohnen und essen und leben kann, zudem noch mit dem Freund oder der Feundin.

Die Mutter wird euch auch nicht grundlos rausgeschmissen haben und es euch öfters angedroht haben.

Nun musst du zum Sozialamt gehen und fragen, was es für Möglichkeiten gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 darf sie euch rauswerfen, muss allerdings ihrem Kind einen Unterhalt zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?