Frage von RedQueen688, 93

Rausgeschmissen mit 18 was nun?

Hallo ich und mein Freund sind 18 ich wohne seid März bei ihm doch in letzter zeit gab es immer wieder streit bis sie uns dann auf die Straße setzte. Sie wollte auch unsere Schlüssel was ich verweigerte da meine ganzen Sachen noch da sind. Letzte Nacht haben wir bei einem Kumpel geschlafen aber darf sie das einfach so ? Ich gehe neben der Schule arbeiten (mtl. ca 400€) und mein Freund beginnt ab September seinen Abschluss nach zu holen. Er verdient also nichts. Zu meinen Eltern geht nicht da einfach kein Platz ist.

Antwort
von turnmami, 45

Dich kann die Mutter jederzeit rausschmeissen. Ihren Sohn auch, aber es kann sein das er noch Unterhalt bekommt.

Dann müsst ihr halt bis zum Ende eurer Ausbildung zu euren jeweiligen Eltern zurück oder ihr arbeitet mehr und könnt euch eine Wohnung leisten.

Kommentar von RedQueen688 ,

Wir können beide nicht arbeiten bzw ich nicht mehr als icj schon tue wegen Schule

Kommentar von turnmami ,

das ist doch nicht das Problem deiner Schwiegermutter. Das können Eltern tolerieren, aber was geht das deine Schwiegermutter an?

Wer sich keine Wohnung leisten kann, der muss sich eben zuhause benehmen! Geh halt zu deinen Eltern zurück

Kommentar von RedQueen688 ,

Geht nich bei meinen Eltern ist kein Platz daher bin ich ja ausgezogen

Kommentar von turnmami ,

Das ist aber dein Problem! Deine Schwiegermutter kann dich ohne weiteres rausschmeissen. Da hilft nur einschleimen und es in Zukunft besser machen. Oder Unterhalt von deinen Eltern einfordern

Antwort
von Volkerfant, 6

Ja, mit 18 Jahren kann man nicht mehr von den Eltern verlangen, dass man ständig da wohnen und essen und leben kann, zudem noch mit dem Freund oder der Feundin.

Die Mutter wird euch auch nicht grundlos rausgeschmissen haben und es euch öfters angedroht haben.

Nun musst du zum Sozialamt gehen und fragen, was es für Möglichkeiten gibt.

Antwort
von meggie105, 35

dicke entschuldigung, versprechen dass ihr ab nun die hälfte des haushalts erledigt und hoffen, dass sie euch nochmals aufnimmt. sorry aber wenn du denkst, du könntest mit 18 bei deiner schwiegermutter leben und nur wenig mithelfen, brauchst dich nicht zu wundern, dass sie euch rausschmeisst. zeig lieber mal bisschen dankbarkeit, es ist nicht selbstverständlich was sie tut.

Kommentar von RedQueen688 ,

Wir zahlen beide Kostgeld von 100 € und wohnen in einem kleinen Zimmer wo ein Bett und ein kleines Regal mit tv drauf steht 

Kommentar von Hexe121967 ,

tut nichts zur sache, ihr benutzt auch das bad und bestimmt auch die küche, den flur etc. und auch diese räume müssen sauber gehalten werden.

das was ihr abgebt ist euer anteil an essen und trinken. putzfrau ist nicht dabei.

Kommentar von RedQueen688 ,

Ist uns schon klar aber sie legt es ja so aus als würden wir nie etwas machen was ja nicht stimmt sie ist auch nicht die ordentlichste Person also Sauberkeit wird bei ihr klein geschrieben deswegen versteh ich nicht wieso sie uns deswegen rauswirft

Kommentar von turnmami ,

Wieviel Wohnung und Leben bekommt man denn für 200 Euro?? Davon kann man weder Miete, noch Strom oder Wasser bezahlen. Also sind die 100 Euro pro Nase geschenkt!

Antwort
von Hexe121967, 52

worüber gabs denn immer wieder streit?

Kommentar von RedQueen688 ,

Wegen zu viel Alkohol und Kleinigkeiten in meinen Augen

Kommentar von Hexe121967 ,

tja, wenn man mit 18 jahren nicht auf eigenen beinen stehen kann und von papa und mama abhängig ist, muss man sich auch an deren regeln halten.

jetzt bleibt euch nur kleine brödchen zu backen und um entschuldigung zu bitten und euch dann auch schön an die regeln zu halten.

Kommentar von RedQueen688 ,

Sie bemängelt das wir zu wenig im Haushalt machen und wenn dann nur wenn es uns gesagt wird .. Find ich nich schlimm würde es schlimm finden würden wir nichts mshen aber wir machen ja Bad oder Küche wenn gesagt wird wor sollen es machen 

Kommentar von Hexe121967 ,

mit 18 muss man euch das nicht mehr sagen. es ist doch wohl selbstverständlich, dass man seinen dreck weg macht.

Kommentar von turnmami ,

man könnte ja auch mal einen Finger rühren, bevor man aufgefordert wird, oder? Wenn man schon bei der "Schwiegermutter" wohnt, dann muss man sich halt auch anpassen!

Antwort
von Almalexian, 48

Mit 18 darf sie euch rauswerfen, muss allerdings ihrem Kind einen Unterhalt zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community