Frage von flopsta, 45

Rausgeschmissen aus der eigenen Wohnung als Mitmieter?

Moin Leute Ich brauche euren Rat. Meine Mutti hat mich aus unserer gemeinsamen Wohnung geschmissen und die Tür abgeschlossen. Kurz nachdem ist sie selbst abgehauen und hat ihr Telefon aus gemacht. Habe ich ein Recht mir über den Vermieter oder gezwungenermaßen über die Polizei die Tür öffnen zu lassen? Ich bin 18 Jahre alt!!! Vielen Dank schonmal im voraus :-)

Antwort
von albatros, 13

Du bist wahrscheinlich nicht als Mieter im MV eingetragen und hast den auch nicht unterschrieben. Das hat zur Folge, dass du keinen Anspruch auf die Fortsetzung des Mietverhältnisses mit dir allein hast. Du kannst auch nicht zur Zahlung der Miete vergattert werden. Deine Mutter muss Miete zahlen bis zum Ablauf der gesetzlichen Kündigungsfrist (drei Monate). Da sie wohl bisher nicht kündigte (oder doch??) besteht zunächst das Mietverhältnis mit allen Rechten und Pflichten weiter fort. Solang muss Mutti alles zahlen und könntest du theoretisch noch wohnen bleiben.

Antwort
von ponyfliege, 33

nur wenn du den mietvertrag mit unterschrieben hast.

Antwort
von schmiddihb, 28

Wenn du nur als Anhängsel bei deiner Mutter wohnst, kann sie dich rausschmeißen, da du volljährig bist. Stehst du allerdings mit im Mietvertrag, hast du natürlich das Recht, in der Wohnung zu sein und auch zu bleiben. Da kann deine Mutti nichts machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten