Raum mit Zeitschalter entelektrisieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Lexura,

"entelektrisieren" wie Du es nennst, funktioniert am sinnvollsten über ein Netzfreischaltrelais (NFR).

Das NFR wird im Unterverteiler, da wo die Sicherungen sind, eingebaut.

Wenn alle Verbraucher ausgeschaltet/ ausgestöpselt  sind in dem betreffenden Stromkreis, schaltet das NFR die Spannung weg und der Raum ist "entelektrisiert".

Das NFR überwacht nun mit sehr sehr geringer Energie die betreffenden Stromleitungen um bei Bedarf wieder die normale Spannung zur Verfügung zu stellen.

Das ganze lässt sich auch mit einer Zeitschaltuhr steuern, nur wenn zwischen durch Strom benötigt wird, muss die Uhr umgeschaltet werden.

Es ist zu überprüfen ob der entsprechende Raum eine eigene Sicherung hat, oder ob 2 oder mehr Räume auf der selben Sicherung liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektrische Leitungen lassen sich frei schalten. Dazu bietet der Fachhandel Zeitschalter an. "Entelektrisieren" sollten wir als Scherzwort des Jahres in unsere Sammlung aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein raum oder mehrere sind meistens in einem gemeinsamen sicherungskreis verkabelt, der sowohl steckdosen und licht beinhaltet. in dieser strecke zwischen verteilerdose eines raumes und sicherungskasten kann man keine zeitschaltuhr einbauen, allerdings gibt es moderne sicherungssysteme, mit denen du in der sicherungs-zentrale (schaltkasten) timer-steuerungen vornehmen kannst.

das erfordert aber eine menge installations- und umbauarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexura
17.07.2016, 13:29

Danke! Dann muss ich mir ja keine Sorgen machen :x 

0
Kommentar von Dotter1981
17.07.2016, 13:31

Es gibt sogar schon Schalter für Verteilerdosen, die dann über Smart-Home-Systeme gesteuert werden...

1
Kommentar von kindgottes92
17.07.2016, 13:35

Wieso soll man da keine Zeitschaltuhr einbauen können? Muss halt nur genügend Leistung schalten können.

1
Kommentar von wollyuno
17.07.2016, 14:57

wieso sollte man keine zeitschaltuhr einbauen können?geht immer und nur eine frage des aufwands.am einfachsten im sicherungskasten

0

sicher ist das möglich,hängt eben von der örtlichen verdrahtung ab welchen aufwand es macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Stromversorgung dieses Raumes über eine separate Sicherung läuft und andere Räume nicht mitbetroffen wären (bzw. das in Kauf genommen werden könnte) durchaus machbar, evtl. sogar Licht und Steckdosen getrennt voneinander, falls auch hier getrennte Absicherung.

https://www.highlight-led.de/wochen-zeitschaltuhr-digital-schalttafel-einbau.html?gclid=CIy3p5mz-s0CFeIp0wodwDADNg

Installation aus Sicherheitsgründen bitte vom Fachmann vornehmen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an wie die Leitungen verlegt sind. Im besten Falle, wenn keine Leitung im Rauch auch andere versorgt und genügend Platz im zuständigen Verteilerkasten oder Unterverteilerkasten vorhanden ist kam man innerhalb einer halben Stunde ganz leicht einen Zeitschalter nachrüsten. Besser ist allerdings ein Netzfreischalter, der schaltet nicht zu festen Zeiten ein und aus, sondern dann wenn alle Geräte im Raum ausgeschaltet sind, und schaltet dann wider ein wenn man ein Gerät einschaltet.

Im ungünstigsten Falle, bei einer Uralt-Installation oder einer fehlerhaften Installation muss die gesamte Elektroinstallation im Haus erneuert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell ist das möglich (bei entsprechender Verkabelung im Haus). Entsprechende Zeitschaltuhren für den Sicherungskasten kann man kaufen, sollten aber alleine schon aus Versicherungsgründen vom Fachmann eingebaut werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung