Frage von failstore, 105

Rauchsucht bekempfen?

Was ist die beste methode mit dem rauchen aufzuhoeren??

Antwort
von Sloterking, 27

Es gibt kein Allgemeinrezept nicht im Youtube oder sonstwo ! Jeder Mensch ist anders und muss probieren wie er es am besten schafft . Wenn du sämtliche Rauchutensilien wegschmeißt stehst du in einer halben Stunde in der Tankstelle und kaufst neu . Um dir nicht noch mehr Stress an den Hals zu hängen lässt du eine Schachtel zu Hause . Damit hat dein Hirn die Gewissheit es ist was zu qualmen in greifbarer Nähe , das entstresst . Mein Rezept , für mich , war : einfach aufhören fäddisch . Ich habe 30 Jahre geraucht . Im Schrank liegt immer noch die Schachtel von dem Tag wo ich aufgehört habe . Sich selbst was einreden bringt auch was z.B. ich darf rauchen , ich will aber nicht . Rechne dir aus wieviel Geld du für die Qualmerei ausgibst und was du dir anderes dafür leisten könntest Fitness Studio oder etwas für dein Hobby . Ganz ehrlich die ersten 4 Tage sind schlimm , danach begreift dein Hirn das es keinen Stoff mehr kriegt danach ist es nicht mehr so dramatisch. Der Wille muss da sein gaaanz wichtig . Larifari ist da nicht , dann kannst du es auch sein lassen . Lass die Finger von Nikorettespray und ähnlichem auch Hypnose ist Blödsinn. Nichtrauchen kommt vom Kopf und nicht von Chemie (Nikorette) oder von Hypnose . In der BZGA Bröschüre steht genau das drin was ich hier gerade schreibe , jeder muss den richtigen Weg finden der zu ihm passt . Und das geilste Feeling ist wieder richtig riechen und schmecken ! Luft kriegen ohne Ende , das Haus und das Auto stinken nicht mehr wie kalter Aschenbecher. Wenn es dir dennoch schwer fällt nimm einen Strohhalm schneide den auf die Länge einer Kippe damit beschäftigt man die Finger , Kaugummi ist auch gut aber kein Nikotinkaugummi , du willst ja weg von dem Nervengift .Viel Erfolg und gutes Gelingen 

Sloterking

Kommentar von Sloterking ,

Achja steck das Geld in ein Sparschwein , bei mir waren das 5 Euro pro Tag , mit dem Geld von 2 Jahren , habe ich Urlaub in Spanien gemacht ; ) 

Antwort
von vikiller01, 43

Zigarettenschachtel verstecken oder wegwerfen. Und einfach eine andere sucht finden die gesünder ist wie sport treiben. Das hilft.

Antwort
von surfenohneende, 18

a) Dich dazu zwingen & eine günstige gesündere Ersatz-Beschäftigung suchen

b) Urlaub auf einer Insel (mit kaltem Wadder drum rum) ohne Rauch-Wahre & mit Nächstem Schiff in einem Monat

c) nach ISIS-Land (Die sind drakonisch bei Dorgen Aller art)

d) gucke hier:

+

+  ... Raucher inhalieren freiwillig Radioaktives Polonium 210 (KGB-Morde), Zyklon-B usw.

Antwort
von Unknownugh, 25

Jede woche eine kippe weniger also sagen wir mal in woche 1 rauchst du täglich 7 kippen in der zweiten täglich 6 usw

Kommentar von Carrrrlooo ,

Das ist totaler Käse! entweder hört man von jetzt auf gleich auf oder man tut es halt nicht.

Kommentar von Unknownugh ,

wenn du meinst dass es käse ist, ist es für dich wohl Käse, aber meine schwester hat es so geschafft

Kommentar von Sloterking ,

Es gibt kein Allgemeinrezept, jeder ist anders . Der eine macht es langsam der andere eben schnell . So wie er/sie es am besten kann . Man muss auch probieren wie ist es für mich am besten .

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 6

Hallo! Es gibt individuell verschiedene Wege die zum Ziel führen. Lass es einfach sein - und keine Zigaretten zuhause. Und es lohnt sich allemal. 

Apotheken - Umschau : 

Doch egal, wie lange und viel Sie geraucht haben: Aufhören lohnt sich immer! Schon nach 24 rauchfreien Stunden beginnt das akute Herzinfarktrisiko zu sinken. Nach 48 Stunden regenerieren sich bereits allmählich die Geruchs- und Geschmacksnerven, und nach zehn Jahren Rauchverzicht hat sich Ihr Risiko, an Lungenkrebs zu versterben, fast um die Hälfte verringert.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Doch egal, wie lange und viel Sie geraucht haben: Aufhören lohnt sich immer! Schon nach 24 rauchfreien Stunden beginnt das akute Herzinfarktrisiko zu sinken. Nach 48 Stunden regenerieren sich bereits allmählich die Geruchs- und Geschmacksnerven, und nach zehn Jahren Rauchverzicht hat sich Ihr Risiko, an Lungenkrebs zu versterben, fast um die Hälfte verringert.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Outdoor96, 44
Kommentar von Sloterking ,

BZGA ? Da steht auch drin das der Arzt dabei hilft , Pustekuchen nur wenn du Lungenkrank bist . Genauso das die Krankenkasse dir hilft , ist auch nicht oder du bezahlst noch drauf .

Antwort
von Carrrrlooo, 22

Alles an Zigaretten und Tabak wegschmeißen, hol dir Kaugummis und kau drauf rum, anfangs ist dies zwar schwer aber nach einer Zeit gewöhnst du dich dran;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community