Rauchmelder piept in unregelmäßigen Abständen obwohl die Batterie schon draußen ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach dem entnehmen der Batterie befindet sich immer noch Reststrom im Stromkreislauf, der dafür sorgt, das der Rauchmelder noch eine Weile weiter piept. Du musst am Rauchmelder 1 bis 2 Mal den Testknopt drücken, durch den kurzen Vollalarm, entlädt sich die Restspannung, danach sollte dann Ruhe sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faturi
13.12.2015, 22:41

Das Problem ist, dass nicht der Rauchmelder an sich, sondern das Teil (diese Halterung) in der Decke piepst... Ich frag mich wie das funktioniert...

0

Da ist wohl noch ein kleines bisschen strom im gerät. Kann man das nicht abschrauben oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, eine Halterung piepst nicht. Notfalls mal abschrauben?

Rauchmelder sind aber Pflicht und müssen in funktionsfähigem Zustand gehalten werden. Also, Batterie kaufen, einsetzen und den Melder wieder anbringen.

Wenn es dann immer noch piepst ist es bestimmt ein anderer Melder (vielleicht aus der Nachbarwohnung). Die Dinger sind manchmal schlecht zu orten.

In dem Fall 2 Batterien kaufen, beim Nachbar klingeln und sie ihm schenken...  :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... genau, weil eben die Batterie leer ist, piept das Ding; und warum wird es nicht ausgeschaltet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung