Frage von MrNerdb1rd, 171

Rauchmelder gingen einfach los?

Hallo zusammen, normaler Weise, würde ich um diese Uhrzeit schlafen. Meine lieben Rauchmelder, haben wohl von meinem Vorhaben Wind bekommen und holten mich gegen 1 Uhr ausm Bett. Von Panik getrieben stürzte ich vom Bett in Richtung Tür. Auf die Panik folgte schließlich Zorn und ich hab den Alarm deaktiviert und maschierte wieder Richtung Bett. 20 Minuten später, hatte mein Rauchmelder wohl bemerkt, dass die Einschlafphase näher rückt und piepste erneut. Hab das Ding schließlich abgenommen und haute mich wieder hin. Etwa eine halbe Stunde später, meinte der Stellvertreter von Rauchmelder 1, seinen Job zu übernehmen und brachte mich erneut um meinen Schlaf. Das einzigste was in diesem Moment rauchte war mein Kopf. Daraufhin nahm ich alle Rauchmelder von der Decke. Batterie kann nicht leer sein. Neubau. Erst vor zwei Wochen eingezogen. Staub o.Ä. auch nicht, weil der Herr das wohl von Rauch unterscheiden kann (laut Hersteller). Was könnte das verursacht haben. Danke schonmal.

Antwort
von Nomex64, 33

Wie das so mit Ferndiagnosen ist gehen die gern mal in die Hose. Leere Batterie würde ich ausschließen weil der Ton sich doch extrem von einem normalem Alarm unterscheidet.

Was also tun. Dem Vermieter Bescheid geben das er die Wartungsfirma in die Spur schickt um das Problem abzustellen. Auch bei professionellen Brandmeldeanlagen kommt es immer mal wieder zu Fehlauslösungen, frag mal die Feuerwehren die können ein Lied davon singen. Oft gibt es dafür Ursachen wie Kleintiere, Staub oder auch Kondenswasser. Ab und An bleibt die Ursache aber auch ein Geheimnis der Technik.

Wenn die Melder funkvernetzt sind könnte das eine Ursache sein wobei ich da auch nicht so richtig dran glauben will. 

Antwort
von Karelien, 22

Bei vernetzten batteriebetriebenen Rauchmeldern ist vielfach die zu niedrige Spannung eines der RM auschlaggebend.Ich rate Dir: Tausche bei allen RM die Batterien gegen absolut fabrikneue, gute Batterien aus.
Verwende hierzu Qualitätsbatterien, aber keine Billigprodukte.
Auch die Tauschintervalle müssen beachtet sein.
Qualitätsbatterien aus dem Elektro-Fachhandel beschaffen.

Antwort
von gri1su, 99

Es ist ziemlich unwahrscheinlich (wenn auch nicht ausgeschlossen), dass mehrere Rauchmelder zeitgleich den Geist aufgeben.

Es ist aber auch nicht garantiert, dass die Batterien voll waren beim Einbau. Vermutlich wird es doch an den Batterien liegen - ich würde sie erst einmal austauschen und sehen, was dann passiert. Kommt der Fehler dann wieder, liegt es tatsächlich am Rauchmelder selbst - dann muß dieser getauscht werden.

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Hab nach gemessen. Nennspannung ist da.

Kommentar von gri1su ,

Hast du die Rauchmelder selbst gekauft und angebracht? Beim Kauf solltest du darauf achten, dass es photoelektronische Rauchmelder mit Prüfzeichen sind. Und sie sollten nicht aus China kommen.

Ist der Vermieter dafür verantwortlich, sprich ihn bzw. die zuständige Wartungsfirma darauf an.

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Die waren schon drin, als wir eingezogen sind, also hat mir der Vermieter diese wundervolle Nacht bereitet.

Kommentar von gri1su ,

dann hat er auch für die Störungsbeseitigung zu sorgen

Antwort
von frageloch, 22

Also ich hab' seit 12J. 3 der billigsten Sorte von Baumarkt umme Ecke anne Decke. Funzen bisher einwandfrei, ohne Fehlalarm. Melden sich nach ca. 18-20 Monaten mit kurzen Signalen wegen Low Bat und funktionieren auch bei  "Tests" immer vorbildlich.

Antwort
von ballonfee, 54

Es kann schon sein, dass die Batterien leer sind. Die Rauchmelder hängen ja nicht erst seit Deinem Einzug und es kommt immer mal vor, dass eine Batterie nicht so lange hält. Evtl. sind Deine RWM auch vernetzt und deshalb ging der 2. auch los. Lese mal in der Beschreibung nach.  

Kommentar von MrNerdb1rd ,

So wie ichs verstehe ist das möglich, ist aber nicht eingerichtet, sonst wären sie ja gleichzeitig angegangen. Laut Hersteller halten die Batterien 10 Jahre. Das hier ist ein Neubau. 

Kommentar von ballonfee ,

Ich hab in einer Firma gearbeitet, die RWM montiert hat und glaub mir, es ist immer wieder eine Batterie dabei, die defekt ist.

Antwort
von frageloch, 88

Wahrscheinlich hast Du den Jungs heute Ihre Schmuse- und Streicheleinheiten verwährt, das lassen die Dich dann spüren. Von wegen ohne uns zu beachten schlafen gehen. Nahrung in Form von Energieröhrchen haben sie ausreichend schreibst Du, denn diese würden sie auch lautstark einfordern. Wenn das alles nicht zutrifft und Du wirklich lieb zu ihnen warst, sind sie vlt krank. Irgendein Organ in ihrem innern hat einen Virus oder ein Leiter für Nahrung ist unterbrochen oder die Atemwege für Luft und Rauch sind nicht frei. Öffnen, nachschauen, schließen, neue kaufen!

Schont nachgeschaut ob's i-wo brennt?  ;o)


Kommentar von MrNerdb1rd ,

Ich war eigentlich immer sehr fürsorglich. Hab ihnen immer vorgelesen und durften am Abend zum einschlafen ne Folge Feuerwehrmann Sam schauen. Habe sie mal vorsichtig seziert und nachgesehn, ob alles Recht ist. Trotzdem ich in der E-Technik tätig bin, konnte ich keinen Fehler entdecken. 

Kommentar von frageloch ,

Jetzt sollte ich sagen, geh' zum E-Arzt mit den Jungs, aber das wäre wohl des Guten zu viel. ;o)

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Ich hätte glaub ich gemerkt, wenn meine Wohnung spontan zum Schauplatz eines Prince-Musikvideos geworden wäre. Mach mir Sorgen um meine Jungs :(

Kommentar von frageloch ,

...oder doch Aliens, haben vllt. Freunde da draußen, sonst ungewöhnliches bemerkt in der Wohnung.....?

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Das einzigst ungewöhliche ist, dass die Dinger noch nicht ausm Fenster geschmissen hab. Ich besitze einfach ein zu gutes Gemüt.

Kommentar von frageloch ,

vorsicht, Drohungen erzeugen nur noch mehr Ärger, auch bei den Jungs

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Mir bleibt wohl nich übrig als mich beim Erzeuger zu melden.

Kommentar von applegeek ,

Besteht vielleicht die Möglichkeit, dass die Rauchmelder in einem anderen Haus ihre Freunde gefunden haben, und einfach mal mit ihnen kommunizieren wollten? Könnte ich mir Grad noch so vorstellen.

Kommentar von frageloch ,

Es sind DINGE mit E-Schaltkreisen o.ä. und Batteriezellen ohne Herz und Verstand. Deine Vorstellung geht also doch sehr in Richtung Science Fiction und ist sowas von realitätsfremd.... ;o)

Antwort
von 486teraccount, 75

"Was könnte das verursacht haben."

eine bestimmte Funkfrequenz in den Rauchmeldern, zur Synchronisierung.

Antwort
von kami1a, 39

Hallo! Wohl ein Montagsgerät - oder die Batterien sind fast verbraucht.

Bei aller Kritik - die Geräte haben schon viele Leben gerettet.

Vernichten bedeutet Ruhe - bei Pech in den Tod.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Klar, die Dinger sind Fluch und Segen zugleich. Wie gesagt, ist ein Neubau, die Dinger hängen höchstens nen Monat. Dir wünsche ich auch ein schönes Wochenende. :)

Kommentar von kami1a ,

Danke und Deinen Ärger verstehe ich - war bei mir auch schon.

Antwort
von siggiiii, 52

Von welchem Hersteller sind den die Rauch Eltern genau.

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Die Raucheltern sind von der Firma Minon. Das H steht für hochwertig.

Antwort
von KaktuX, 83

Rauchmelder Piepsen, wenn die Batterien leer gehen.

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Das war kein Piepsen. Das war ganz normaler Alarm. Die Batterien sind neu. Sowie die Rauchmelder.

Antwort
von grisu2101, 29

von welcher Marke sind die Rauchmelder ???

Kommentar von MrNerdb1rd ,

Minon. H steht hochwertig

Antwort
von PuchaczSowa, 73

Kenn ich.  Die kreischen rum, daß im Himalaya d Lawinen losgehen. Auch nagelneu hier gehabt. Erst dachte ich, ich rauche zuviel. Aber bei den Kollegen kam es auch (später) vor.  Das ist alles reine Geldmacherei, daß jeder Haushalt so-und-so-viele von denen Viechern kaufen & installieren muß. Ich hab die Batterie abgeklemmt, und a Ruah is!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community